Frage von Cruiser01, 42

Wann für Ausbildung bewerben mit Voraussetzungen Fachhochschulreife?

Hallo zusammen, wann kann man sich für eine Ausbildung bewerben wo die Fachhochschulreife die Voraussetzung ist. Erst wenn man das Abschlusszeugnis hat oder ein Jahr davor, sprich mitten während des Berufkollegs. Vielen Dank für eure Hilfe ;-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von T1011, 33

Am besten nachdem Halbjahreszeugnis 

Kommentar von Cruiser01 ,

Also mit dem Halbjahreszeugnis der 12 Klasse oder schon mit dem Zeugnis der 11 Klasse. So währe es ja bei einer „normalen"Ausbildung mit mittlerer Reife auch.

Kommentar von T1011 ,

Halbjahreszeugnis der 12 Klasse und wenn du Bestanden hast das Abschlusszeugnis nachreichen. Es steht aber auch meistens bei der Voraussetzung dran welches Zeugnis die wollen.

Antwort
von Coriolanus, 27

Ein Jahr vorher hätte keinen Sinn, da es ja noch nicht sicher ist, ob Du die Abschlussprüfungen bestehen wirst. Nur in Ausnahmefällen (oder wenn die Ausbildungsstelle es ausdrücklich verlangt, wie z.B. bei manchen Ausbildungen im öffentlichen Dienst, kommt m.E. eine solche frühe Bewerbung infrage). Ansonsten nach dem Zwischenzeugnis (meist ja Ende Februar), welches man dann beifügen kann

Kommentar von T1011 ,

Ein Jahr vorher macht schon Sinn. Die Fachhochschulreife geht ja meistens 2 Jahre.Das erste Semester ist ja nur ein Probe Semester wenn er das Besteht,dann kann er sich im 3 Anfangssemester schon Bewerbung und das Abschlusszeugnis nachreichen...Ist ja bei der normalen Schule auch so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community