Frage von SommerGirl21,

Wann fangen die Kinder mit gehilfe an.

Meine Schwester ist 6 monate alt.Und wich wollte mal fragen wann sie mit dieser <gehilfe anfängt.Diese dinger wo man die reinsezt uns die rumlaufen können? BITTE HILFE;DANKE

Hilfreichste Antwort von brightdiamond,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am besten ganz ohne Gehhilfe, weil sich die Muskeln dann nicht korrekt entwickeln- aber wenn, dann jedenfalls etwa ab dem zehnten Monat; füher nicht. Viel Erfolg!!

Antwort von mbmama,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Überhaupt nicht. Laufernhilfen sind sind überflüssig und gefährlich.

Die Kinder finden schon ihre eigene Methode das Laufen zu erlernen und brauchen dazu keine Unterstützung.

Antwort von Entdeckung,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wo willst Du Deine kleine Schwester denn hineinsetzen?

Der Schnabel ist doch geschlossen und in den Baum kannst Du sie nicht heineinsetzen, sie fällt vom Ast doch runter.

Kommentar von knusperfrau,

Ich schnalls auch nicht. Wär doch dann eher ne Flughilfe oder? blödguck

Kommentar von Entdeckung,

Flughilfe das ist es. Und vielleicht kann der Gehilfe dann auch ...? ;-)))

Kommentar von knusperfrau,

@Entdeckung: ...fischen? Groß genug ist der Schnabel ja. lol

Kommentar von Entdeckung,

Das arme Kind, dem wird noch ganz schwindelig werden, bei dem Hin und Her ...jeder hat eine andere Idee, was es machen soll.

Das wird schön langsam ein Programm bis übers Kindergartenalter hinaus.

;-))))

Kommentar von kikkerl,

also das wäre die hilfreichste antwort für mich gewesen ggg

Antwort von knusperfrau,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf dem Bild...ist das jetzt die Gehhilfe oder das Kind? Bin verwirrt.

Kommentar von chromoson,

Der Gehilfe, Mister Tukan, ist das.

Kommentar von knusperfrau,

Ach soooo!

Kommentar von kikkerl,

lol das erinnert mich an nils holgerson gg

Kommentar von Entdeckung,

Ja, genau ... lol

Kommentar von knusperfrau,

@kikkerl: Aber bei Nils Holgersson gibt es nachweislich keinen Mr. Tukan!

Kommentar von Entdeckung,

Vielleicht in der neuesten Auflage ?

Antwort von chromoson,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Liest jetzt keiner mehr - muß ich also auch nicht antworten.
Ich hätte nämlich geschrieben, dass diese Gehhilfen sehr gefährlich sein können.

Aber weil's eh keiner mehr liest, schreibe ich das nicht.

Kommentar von chromoson,

pfff - wer hat das jetzt doch gelesen um diese Uhrzeit?

Kommentar von Entdeckung,

Ich hab's aber gelesen ... es wurde nach Gehilfe gefrag ... ist der auch so gefährlich? Vielleicht für die Mutter oder die größere Schwester, aber für die Kleine ... denkdenkglaubichnicht

Kommentar von knusperfrau,

Habs auch gelesen.

Kommentar von chromoson,

Wunder über Wunder ---staun

Kommentar von knusperfrau,

worüber genau staunst Du denn? Über die Frage? Das merkwürdige Kinderfoto? Über uns?

Kommentar von Entdeckung,

Ne, ich glaub, sie ist davon ausgegangen, dass ihre Antwort keiner mehr lesen würde und dem war nicht so ...

Kommentar von knusperfrau,

Manchmal ist sie echt zu unselbstbewußt.

Kommentar von chromoson,

Ja, dass jemand noch Fragen liest, die älter als zwei Stunden sind (ausser der Fragesteller selbst) - das ist realtiv ungewohnt und neu.

staun.
Übrigens der Ausdruck unselbstbewußt ist manna! :-)

Antwort von kikkerl,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

gar nicht!!! die gehhilfe ist total ungeeignet für das kind. sie ist keine hilfe sondern es besteht UNFALLGEFAHR!!!

wenn du willst dass dein kind gehen lernt lass es lieberkrabbeln und es soll sich selber an dir hochheben oder an tischen, sofas, stuhllehnen, kinderwagen oder sonstwas. und am besten hältst DU es an den händen und hilfst ihm hoch und machst dann mit ihm paar schrittchen.

BITTE KEINE gehhilfe kaufen!!! selbst KINDERÄRZTE raten davon ab!!!

Antwort von ewalli,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein Kind braucht keine Gehhilfe, die lernen das von allein, diese Dinger sind sau- gefährlich!

Kommentar von kikkerl,

naja bis auf dem von alleine lernen stimme ich dir zu. mami und papi sollen schon bisschen beim gehenlernen helfen, so baut sich auch das vertrauern zu den eltern auf, welches sie irgendwann später brauchen werden ;-)

Kommentar von chromoson,

Mein Kind ist mir anno dazumal - für mich völlig überraschend - aus dem Kinderzimmer nachgelaufen. Auf zwei Beinen, wohlgemerkt. Sie war eigentlich noch im Krabbelalter. (Ohne Gehhilfe oder Gehilfe)

Kommentar von kikkerl,

meine auch. und gekrabbelt ist sie nie. die wollte, wenn, dann nur an der hand gehen

Antwort von Ostseemuschel,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bitte, bitte-nicht so ein Teil. Damit können schwere Unfälle passieren. Das Kind kann damit Treppen etc. herunter stürzen etc. Kinder benötigen soetwas überhaupt nicht. Das Laufen lernen sie von ganz alleine.

Antwort von Dummie42,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von brightdiamond,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Am besten ganz ohne Gehhilfe, weil sich die Muskeln dann nicht korrekt entwickeln- aber wenn, dann jedenfalls etwa ab dem zehnten Monat; füher nicht. Viel Erfolg!!

Antwort von Princessoftears,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

lol super Bild von einer Gehilfe... ich hau mich weg

Kommentar von dingsvomdach,

dachte ich auch gerade! Zu meiner Zeit sahen Gehhilfen anders aus....

Kommentar von kikkerl,

lol der tukan wird das kind andauernd auffordern zu gehen gg

Kommentar von dingsvomdach,

mit dem Schnabel hinten am Pullover packen,hochziehen bis das Kind in der Geraden steht und dieses anfängt,mit den Beinchen zu strampeln-also Gehbewegungen!Prima,wäre mal eine Idee!

Kommentar von Entdeckung,

Danke Dir für diesen Lacher ....!!!!

Antwort von juna57,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frage doch mal den Kinderarzt Deiner Schwester, diese sogenannten Gehilfen, oder auch Gehfrei sind bekannt für ihre große Unfallgefahr, ich rate davon ab so ein Ding überhaupt zu benützen, bis jetzt hat noch jedes normal entwickelte Kind auch "Ohne" laufen gelernt.

Antwort von ritrick,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Gehhilfen sind nicht gut, wenn die Beine noch nicht stark genug sind, dass es ohne Hilfe geht, sollte man es lassen. Oder man möchte ein Kind mit O-Beinen.

Antwort von user287,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dein Kind sollte in der Lage sein, aufrecht sitzen zu können, ansonsten hängts da drin wie ein Sack und das kann auch nicht wirklich gut sein.

PS: Ich glaub du hast ein Vogel :D

Kommentar von kikkerl,

lol wie wahr! erst muss das kind ja sitzen lernen bevor es überhaupt anfängt gehen zu lernen. der wurm tut mir jetzt schon leid gg

Kommentar von chromoson,

Ist doch die kleine Schwester!! :-/

Antwort von TanteBertha,

Kinder brauchen keine Gehhilfe, sie lernen von ganz allein laufen. Durch diese sog. "Gehhilfen" lernen Kinder oftmals sogar noch später laufen, weil sich selbst nicht anstrengen müssen, sondern einfach nur leicht die Füsse voreinandersetzen müssen um voran zu kommen. Mit "Gehhilfe" hat das nicht zu tun. Deine Schwester wird, wie die meisten Kinder, von ganz allein laufen lernen, wenn sie bereit dazu ist.

Antwort von dingsvomdach,

was hat nun dein schönes Vogelbild mit der Frage zu tun? Na egal.Sie braucht nicht zwingend eine Gehhilfe,um Laufen zu lernen.Viele viele Kinder schaffen es auch ohne dieses Ding

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten