Frage von sel12, 59

wann fallen Studiengebühren an?

Hallo... ich habe gerade einen Schock bekommen, als meine Freundin mir erzählte, dass die Studiengebühren, die in Niedersachsen abgeschafft wurden, wieder anfallen, wenn ich länger brauche als die Regelstudienzeit von 6 Semestern. Wie es aussieht werde ich 2 Semester länger studieren müssen, da mein Einstieg nicht gerade der beste war und ich lange gebraucht habe, um klarzukommen. Habe nicht so viele Klausuren bestanden und muss alles nachholen, Zu meiner Frage zurück: Stimmt das denn ? Muss ich neben des Semesterbeitrags auch Studiengebühren bezahlen in der Zeit? Das wird ziemlich teuer ;(

Antwort
von Dummie42, 26

Don't panic. Da musst du schon sehr deutlich über der Regelstudienzeit liegen. Ich habe mir im Master auch Zeit gelassen und musste keine drastische Erhöhung erleben.


Antwort
von Garriba, 30

Hast Du Dir das mal durchgelesen? Hier wird erklärt, wie das mit den Langzeitstudiengebühren bzw. dem "Studienguthaben" ist. https://www.studieren-in-niedersachsen.de/studiengebuehren.htm

Ansonsten gibt es im Studentensekretariat der Uni bestimmt eine Beratungsstelle zu diesem Thema oder Du wendest Dich an den Studienfachberater Deines Instituts (der ist für solche Fälle da)

Antwort
von Stellwerk, 25

Zwei Klicks im Netz..... http://www.studis-online.de/StudInfo/Gebuehren/niedersachsen.phphp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community