Wann erlischt die Fahrerlaubnis?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, du kannst dein Motorrad ruhig in "Pink" lakieren.

Die Betriebserlaubnis erlischt nur dann, wenn du Umbauten daran vornimmst. (Frisieren, ...) Für gewisse Anbau/Umbauteilegibt es sogenannte ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis) diese musst da dann immer mitführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umlackieren kannst du wie du möchtest, die Betriebserlaubnis erlischt dadurch nicht. Eingetragen werden müssen nur bauliche Veränderungen, für manche Anbauteile gibt es eine allgemeine Betriebserlaubnis, die dann beim fahren immer mitgeführt werden muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man darf alles machen von verchromen bis Mit Leder ,Folie oder Holz beziehen oder bekleben solange keine scharfen Kanten abstehen ist das vollkommen egal nur die Grundfarbe wie das Fahrzeug ausgeliefert wurde steht in den Papieren drin da muss man nicht ändern lassen oder verliert da bei die Zulassung .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Fahrerlaubnis ist das, was du benötigst um dein Motorrad fahren zu dürfen.

Betriebserlaubnis ist das, was dein Motorrad benötigt, damit du damit am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen darfst.

Die Farbe des Motorrads ist dabei unerheblich und du darfst so viel und so oft umlackieren wie du willst, ohne dass es einen Einfluss auf die Betriebserlaubnis hat.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst es auch bunt anmalen - wie Du magst. Eintragen lassen mußt Du dies nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte deine Fahrerlaubnis erlöschen wenn Du dein Motorrad umlackierst ?

Die Fahrerlaubnis ist die Erlaubnis bestimmte Fahrzeuge zu führen, der Nachweis darüber ist in deinem Führerschein eingetragen.

Die Fahrerlaubnis kann unter gewissen Umständen entzogen werden, wenn Du z.B. gegen das StGB §315c verstößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?