Frage von 06Selin, 33

Wann erkennt man im lateinischen ob es singular oder plural ist Bitte einfach bzw. gut verstehen erklären?

Wann erkennt man im lateinischen ob es singular oder plural ist?Bitte einfach bzw. gut verstehen erklären:) ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Schule, 16

Das ist eigentlich relativ einfach, wenn man bedenkt, dass man im Deutschen zu jedem Wort den Plural lernen muss.

In Latein haben wir nur wenige Deklinationen, die alle einen anderen Plural kennen. Das ist aber normalerweise eine Endung, kein ganzes Wort. Da man ohnehin immer den Genitiv mitlernen sollte (was viele leider vergessen), hat man auch einen guten Hinweis auf den Plural.

Obendrein gibt es noch eine durchgreifende Regel:
Neutra enden im Plural immer auf -a (im Nominativ und Akkusativ übrigens),
also sowohl templa als auch genera oder ossa (Knochen).

Bei Sprachen darf man niemals niemals sagen:
die Ausnahmen sind haec und quae.

                          Nom. Sg.         Gen. Sg.        Nom. Pl.

a-Deklination:    anima              animae           animae
o-Dekl.               dominus          domini            domini
e-Dekl.               rēs                  rei                   rēs
i-Dekl.                turris               turris               turrēs
u-Dekl.               status             statūs              statūs
konsonantisch:  rex                  regis                regēs
gemischt:           gens               gentis              gentēs

Das war's schon.
Ist doch noch vertretbar.
Ausdrucken und an die Wand nageln!

Kommentar von 06Selin ,

Danke dafür :) Also wir haben in der Schule latein ganz neu wir haben noch nicht genitiv ,morgen ist meine klasur , ein frage hätte ich gerne : wie macht man das mit akkusativ:)? lg

Kommentar von Volens ,

                         Nom. Sg.         Akk. Sg.        Akk. Pl.

a-Deklination:    anima              animam          animas
o-Dekl.              dominus          dominum         dominos
e-Dekl.              rēs                   rem                 rēs
i-Dekl.                turris               turrim              turrēs
u-Dekl.              status              statum            statūs
konsonantisch:   rex                  regem             regēs
gemischt:           gens               gentem           gentēs



Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Latein & Schule, 6

Hallo,

an den Endungen und an den Bezugsworten.

Wenn das Prädikat z.B. im Plural steht, steht das Subjekt auch im Plural.

Wenn ein Adjektiv im Plural steht, dann tut es auch das Substantiv, auf das sich das Adjektiv bezieht usw.

In Zweifelsfällen läßt sich also auch an der Syntax erkennen, womit Du es zu tun hast.

Ein Wort wie amici z.B. verrät außerhalb jeglichen Textzusammenhangs nicht, ob es ein Nominativ oder Vokativ Plural oder ein Genitiv Singular ist.

Also: Endungen lernen und Satzstrukturen erkennen üben.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von ulrich1919, 5

Sehr schwierig, Weil die Wort-Endungen manchmal für Sing. und manchmal für Plural stehen.

Ich schaue jetzt nur die Fälle casus nominativus und accusativus an:

Sing                  plur.
Nom.      Acc    Nom.      Acc

a           am      ae          as
us         um       i            os
um        um       a            a

bei der dritten Deklinationsart ist es noch schlimmer.
Die Mehrzahl wird meistens auf --es oder --a enden.

Fazit: Bei jedem Wort sing und plural sich merken.

Antwort
von m2t5z9, 5

Du musst einfach die Endungen lernen! Ganz einfach :)

Antwort
von eltenjohn, 5

in anderen Sprachen gibt es sogar noch einen Dual, da kannst du noch froh sein im Lateinischen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community