Frage von madamchaos, 76

Wann erfährt man welche Füllung der Zahnarzt benutzt?

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen war ich beim Zahnarzt. Dieser hat ziemlich viele kleine Kariesstellen in den Zahnzwischenräumen entdeckt, die nur auf dem Röntgen sichtbar waren.

Meine größte Angst ist jetzt aber nicht das Bohren, sondern dass der Zahnarzt mir Amalgam Füllungen verpasst. Auf Metall im Mund habe ich wirklich keine Lust, da man es ja sieht wenn man lacht, gähnt etc. selbst wenn es ganz hinten ist und die Zähne sich verfärben.

Meine Frage ist jetzt bespricht das der Zahnarzt erst vor Ort mit mir, welche Füllung gemacht werden soll, oder hätte er es bereits erwähnen müssen?

Ich habe beim Arzt bereits einen Termin zum ersten Bohren erhalten, aber von Kosten hat er nichts erwähnt (die man ja bei einer Kunststoff Füllung hätte?). Nicht dass er jetzt einfach von der günstigsten Variante, Amalgam ausgeht.

Vielleicht kann mich jemand aus eingener Erfahrung sagen, wie das abläuft und mich ein bisschen beruhigen ^^

Meine letzte (weiße) Füllung habe ich als Kind bekommen, wo die Kasse die Kosten übernommen hat, daher habe ich da wenig erfahrung.

Viele Grüße und vielen Dank.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von jersey80, 28

möglichkeit a) der zahnarzt verarbeitet kein amalgam mehr und sagt deswegen nichts über die kosten, weil sowieso welche entstehen (sehr sozial)

möglichkeit b) er fragt dich erst beim behandlungstermin (soll vorkommen)

möglichkeit c) er verbaut amalgam, wobei sich das heute ohne fragen fast niemand mehr traut

möglichkeit e) du rufst vorher einfach an, das kann dir die assistentin auch erzählen

dennoch möchte ich für das gute alte amalgam eine lanze brechen: es ist besser als sein ruf ... und immer noch ein prima füllungsmaterial ... und per gesetz im seitenzahnbereich immer noch die wahl nr. 1

Antwort
von Coffeman444, 46

Am besten du beredest es mit dem ZA vor der Behandlung wenn er in den Raum kommt bzw. du in den Raum kommst. Ich kenne deinen ZA nicht persönlich aber ich habe meinen echt gern da er mir nach jeder erstkontrolle deutlich sagt was zutun ist und mir bei Entscheidungen die Wahl gibt.

Ja weiße Kunststofffüllungen sind selbst zu bezahlen (ich denke aber es gibt einen geringen Selbstbehalt) - allerdings haben sie den Vorteil gesünder zu sein (ich habe irgendo mal gelesen Amalgam sei nicht so gut für den Mund)

- Wieauchimmer einfach vorher bereden und abklären. Dann kannst du beruhigt sein.

LG

Antwort
von kenibora, 36

Kannst ihn ja vor der Behandlung fragen..... (Die Rechnung richtet sich danach!)


Antwort
von hydrahydra, 48

WIe wäre es denn, wenn du den Zahnarzt einfach fragst? So ganz altmodisch mit ihm reden?

Kommentar von madamchaos ,

Das letzte mal hab ich so weit nicht gedacht und das nächste mal komm ich erst zur Behandlung wieder hin. Ich hätte nur gern vorher gewusst, wie das in der Regel gehandhabt wird.

Kommentar von hydrahydra ,

Hat der denn kein Telefon?

Kommentar von wvoelker ,

Vielleicht gehst du einfach hin und redest mit einer Angestellten??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community