Frage von Supernatural14, 48

Wann entstehen bei einem Kampffisch Laichstteifen?

Wann entstehen bei einem Kampffisch Laichstteifen? Wenn sie schon "schwanger" sind oder wann? Und wie gehts dann weiter? Wann gibt sie die Eier ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 31

Hallo,

wenn man die KaFi-Weibchen ohne Männlein hält, die Wasserparameter passen und man die Tiere qualitativ gut füttert (und nicht nur mit Flocken!), dann werden sie bald einen Laichansatz zeigen - und dann entstehen auch die Laichstreifen. Auch die Männlein brauchen hochwertiges Futter, da sie während der Brutpflege, die ihre alleinige Sache ist, nichts fressen.

Dann haben sich im Bauch des Weibchens die Eier gebildet. Nun kann man es zu einem Männlein setzen - die Wasserparameter müssen die gleichen sein! Wenn alles passt, baut das Männlein ein Schaumnest und beginnt, um das Weibchen zu balzen und es dann unters Schaumnest zu locken. Das Weibchen gibt dann die Eier nach und nach ab, die vom Männlein befruchtet und mit dem Maul ins Nest befördert werden.

Nach den Laichakt, der bis zu 7 Std. dauern kann, muss das Weibchen wieder aus dem AQ heraus, denn die Brutpflege übernimmt das Männlein ganz alleine, das Weibchen wird nur böse verjagt.

Nach wenigen Tagen schlüpfen die Larven, die dann noch im Schaumnest hängen und vom Männlein gepflegt werden. Wiederum wenige Tage später, schwimmen die Larven frei. Dann muss auch das Männlein entfernt werden, da es seinen Nachwuchs auffressen würde.

Die Kleinen muss man mit Artemia-Nauplien aufziehen, sonst wird das nix und du brauchst in der nächsten Zeit viele viele viele Aquarien, denn die kleinen männlichen Fische müssen schon sehr früh getrennt werden - Kampffische eben.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Supernatural14 ,

danke erstmal! :-) wie weiß ich wann es so weit gekommen ist dass das Weibchen raus muss? da ich arbeite kann ich die Fische ja nicht permanent beobachten... ich habe für die kampffische shrimps&krill flocken, die wurden mir vom Verkäufer empfohlen, ist das ok?

Kommentar von dsupper ,

Dass der Laichvorgang vorbei ist, erkennst du daran, dass sich im Schaumnest die Eier befinden, die kann man sehen.

Und Pech, wenn du arbeiten bist, dann kann schon "das große Fressen" stattgefunden haben, bis du wieder zurückkommst - so ist das leider. Die Fische nehmen keinerlei Rücksicht auf deine Arbeitszeit.

Und nein, solche Flocken reichen bei weitem nicht aus - dazu braucht es schon Lebendfutter über eine längere Zeit - manchmal tut es auch Frostfutter (aber nur sehr selten).

Kommentar von Supernatural14 ,

bei solch kleinen fischen lebendfutter? das sind ja kleine fürs Aquarium, 5-6 cm

Kommentar von Supernatural14 ,

Ich habe auch noch larv sticks, das reicht auch nicht oder?

Kommentar von Daniasaurus ,

Bitte was? Du hast bettas zuhause. Das sind reine Carnivore die Pflanzliches nicht verdauen können. So entstehen verstopfungen die mit dem Tod enden können. Daher füttert man Bettas nur mit Frost und Lebendfutter. Die Larven fütterst du später mit Frischgeschlüpften Artemia Nauplien oder Staubfutter (auch rein Fleischlich)

Kommentar von Supernatural14 ,

also ich habe die Fische und die larven zusammen gekauft auf Empfehlung des Verkäufers

Kommentar von dsupper ,

lol - eben, "auf Empfehlung des Verkäufers" - der genau das macht, was seine Berufsbezeichnung dir verrät. Wäre er ein Berater - dann würde er auch so heißen.

Kommentar von Supernatural14 ,

Ja war er auch, ich habe Verkäufer geschrieben weil mir die Bezeichnung "Berater" in dem Moment nicht eingefallen ist.. Er war sogar der Chef da und hat mehrere Aquaristikläden

Kommentar von dsupper ,

Und weil er eben mehrere Läden hat, ist er ein Verkäufer - sonst wäre er nämlich sehr schnell pleite.

Informieren kann man sich wirklich immer nur da, wo KEIN Verkaufsinteresse im Vordergrund steht. Es sind hier nun mehrere erfahrene Aquarianer, die dir schreiben, dass man KaFi nicht nur mit Trockenfutter verantwortungsvoll füttern kann. Wir wollen nichts verkaufen - wir geben nur unsere langjährigen Erfahrungen weiter.

Aber es bleibt natürlich dir überlassen, wen du für glaubwürdiger hältst.

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 41

Laichstreifen entstehen wenn sie paarungsbereit sind und ein männchen in der nähe ist bzw sichtbar ist.

Nach mehreren scheinpaarungen legen sie dann ihre Eier ab.

Kommentar von Supernatural14 ,

Kann ich sehen wenn die schwanger ist?

Kommentar von Daniasaurus ,

Ein Betta kann nicht trächtig sein da wie der name "laichstreifen" schon sagt, sie ableichen und nicht Lebendgebären. Du kannst nur sehen wann sie reif genug für eine Paarung ist.

Kommentar von Supernatural14 ,

und woran erkenne ich die Eier? weil ich habe gelesen dass es sein kann dass das Weibchen es frisst aber ich bin leider nicht den ganzen Tag zu Hause um dies zu beobachtete

Kommentar von Daniasaurus ,

Die eier sieht du nicht, die sind im Tier drin. Um welche Betta Art handelt es sich überhaupt?

Kommentar von Supernatural14 ,

ich meine auch wenn sie raus sind, nicht noch in dem weibchen drin

Kommentar von Daniasaurus ,

Die Eier sind weiss und man sieht sie in einem Schaumnest ganz gut. Bei Maulbrütenden Bettas eher weniger.

Kommentar von Supernatural14 ,

Alles klar, vielen Dank für alles! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten