Frage von Mangoherz, 50

Wann entstanden rhetorische Mittel (Antike)+ Belege?

Habe da was von vor 2.000 Jahren gelesen, aber das kann doch nicht stimmen oder? Heißt das dann v.Chr. oder n.Chr. kamen die ersten rhetorischen Mittel auf? Danke!

Antwort
von Jonas711, 21

Definitiv finden sich rhetorische Mittel schon weit v. Chr. bei den alten Lateinern und Griechen.

Caesars bekannter Ausspruch "veni, vidi, vici" verwendet zum Beispiel gleich mehrere davon: Alliteration, Asyndetisches Trikolon, Klimax,... 

Die Bibel dürfte nicht so mit verschiedenen rhetorischen Mitteln gespickt sein. Aber zum Beispiel Jesus spricht dauernd in Metaphern ("Ich bin das Brot des Lebens", "Ich bin das Licht der Welt",...), auch wenn wir im neuen Testament dann natürlich nach Christus sind.

Antwort
von gamine, 8

Sobald jemand spricht, bedient er sich rhetorischer Mittel und seien es nur einfache.

Die Wissenschaft der Rhetorik beobachtet und benennt ja nur diese Stilmittel. Wenn natürlich jemand eine Rede hält, wird er mehr darauf achten, als wenn wir nur einfach so miteinander reden - wobei es Menschen geben soll, die eine kultivierte Sprache pflegen.

Ich behaupte mal, dass in frühen Zeiten, als die geschriebene Sprache noch nicht so verbreitet war, noch sehr viel mehr Wert auf Rhetorik gelegt wurde, als heute. - Man höre nur so manchem Politiker zu - oder lieber nicht ;-)

Es ist ein Trugschluss zu meinen, Menschen in früheren Zeiten seien ungebildet gewesen, nur weil sie den Computer nicht kannten.

Antwort
von nowka20, 4

indem die kraft der logischen denkens in die menschen einzog ( ca. 400 n. chr.)

Antwort
von GanMar, 22

https://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorik_der_Antike

Antwort
von Aleqasina, 16

Zur Zeit Ciceros war Rhetorik bereits eine hoch entwickelte Kunst, um nicht zu sagen: eine Wissenschaft.

Lies mal De oratore.

https://de.wikipedia.org/wiki/De\_oratore

http://www.lmz-bw.de/fileadmin/user\_upload/Medienbildung\_MCO/fileadmin/bibliot...


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community