Frage von GXleif, 44

Wann denkt ihr wird es zur ersten Bundesländerfusion kommen?

Oder denkt ihr vl sogar dass es zu überhaupt garkeiner kommen wird?

Finde die Bundesländer so wie sie momentan sind eigentlich gut und eine coole Sache, da ich Förderative Staaten sehr mag und Deutschland meiner Meinung nach auch das Geld für 16 Parlamente hat. Die einzige Fusion die ich sinnvoll finden würde wäre Saarland und RP.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von teafferman, 4

Bundesländerfusionen hat es ja schon gegeben. So ist es ja nicht. 

Damals aber waren diese Fusionen bestimmten Kreisen genehm. Und das dröge Volk hat brav nach deren Wunsch abgestimmt. Was hier in Karlsruhe noch lange nicht vergeben und vergessen ist. Hier kann also durchaus noch ein Stuttgarter aus heiterem Himmel von einem Badenser tätlich angegriffen werden. 

Politik wollte Berlin und Brandenburg fusionieren. Aber da leben tatsächlich Menschen, die mehr können als blind folgen. - Kann ich mir nicht verkneifen. 

In Nordrhein-Westphalen leben immer noch Menschen, die fest davon überzeugt sind, dass die Rheinländer nicht mit den Westphalen zusammen in einem Bundesland "eingesperrt" sein sollten. Der gemeine Niederrheinländer ist sich dann bewusst, dass seine hohe Toleranz gefragt ist. 

Auf die Idee kommen zu wollen, eine freie Hansestadt mit dem Umland zu verschmelzen - da müsste erst mal bitte die Politik in diesem Umland sich den Handelsrechten viel stärker annähern in ihrer Praxis. Und davon können wir wohl nur träumen. 

Dass umgekehrt in mancher Hansestadt das alte Kaufmannsrecht nach und nach aufgegeben wird 

ist wirklich nicht wünschenswert. Auch wenn es sich um eine Tatsache handelt. 

Deutschland war noch nie von einem einzigen Volk bewohnt und wird wohl auch nie von einem einzigen Volk bewohnt werden. Hier leben sehr viele unterschiedliche Völker. Die meisten stammen von Germanischen Stämmen ab. Diese sind im Verlauf mehrerer Jahrtausende aus dem Osten zwischen Sibirien und der Mongolei hier eingewandert. 

Nehme die Landkarte, stelle auf diese Weise fest, wie weit die verschiedenen Wurzeln auseinander liegen. 

-----------------------------

Natürlich wirft diese Frage auch verfassungsrechtliche Gedanken auf. Hier und da geht DLF darauf näher ein. Und auf youtube gibt es den einen oder anderen Vortrag, welcher sich damit dann näher befasst. Ich erinnere aus der Teleakademie und zu Grundgesetz dargelegte Gedanken. 

Selbstverständlich können sich die BürgerInnen entscheiden wie sie wollen. Darum ging es in der Vergangenheit nach meiner Kenntnis aber nur bezogen auf das Saarland. -

Wenn ich recht erinnere kam damals auch die Frage an die Saarländer zur Abstimmung, ob sie mit RP gemeinsam ein Bundesland haben möchten oder ein eigenes. Dazu findest Du aber selbst online reichlich ausführliche kostenlose Literatur und auch mehrere vorgetragene Darstellungen. 

Antwort
von vitus64, 22

Der erste Zusammenschluss von Ländern war schon.

1952 haben sich Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern zu Baden-Württemberg zusammengeschlossen.

Antwort
von abibremer, 15

 Die in den betreffenden Ländern gerade führenden Politiker würden sich (vermutlich) bei einer Fusion SELBST aus ihren Ämtern kegeln müssen, da ja wohl der Sinn solcher Fusion(en) in der Kostersparnis bei der Verwaltung liegt. Wenn aus ZWEI Ländern EINES wird ist ja mindestens EIN Kabinett mit Ministerpräsident und Ministern\Senatoren überflüssig.


Antwort
von Jakob1, 31

du meinst wahrscheinlich eine fusion, also ein zusammenschluss. das ist unwahrscheinlich, weil die bundesländer sehr auf ihre eigenständigkeit bedacht ist. viele kleine bundesländer, wie z.b. das saarland, könnten z.b. mimt rheinland-pfalz fusionieren, oder die ganzen stadtstaaten oder berlin und brandenburg. gerade im fall berlin brandenburg ist das vor ein paar jahren nach einer volksbefagung gescheitert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community