Frage von Schatzmeister 16.06.2011

Wann darf Nachmieter einziehen?

  • Antwort von Reservist 16.06.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ganz einfach: Ihr dürft erst ab dem 1.7. da rein. Lässt euch der Vormieter rein, ist das reine Kulanz von ihm und ihr müsst euch seinen Bedingungen beugen.

  • Antwort von schallerb 16.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, hat er nicht. Er hat die Wohnung an den Vermieter übergeben und damit das Mietverhältnis abgewickelt. Mit dieser Abwicklung hat er auch das Hausrecht in der Wohnung abgegeben. Ihr dürft aber erst ab dem 01.07.11 diese Wohnung mieten. Wenn ihr vorher reinkönnt ist das reine Kulanz des Vermieters. Der Vormieter hat damit nichts zu tun. Er hätte die Wohnungsübergabe ja auch erst am 30.06.11 durchführen können. Wenn er das vorher macht, kann er hinterher keine Ansprüche stellen.

  • Antwort von jospe 16.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    streng genommen hätte er ein recht darauf. das verhalten ist mehr als kleinlich.

    du könntest mit dem wohnungseigentümer die sachlage besprechen

  • Antwort von Phoenix29 16.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Für den Zeitraum den er bezahlt hat kann er das. Allerdings habt ihr nur mit dem Vermieter zu tun.

  • Antwort von XtraDry 16.06.2011

    Ja, selbstverständlich hat er das, schließlich hat er die Wohnung bis 30.06. gemietet und darf bestimmen, was damit geschieht...

  • Antwort von miboki 16.06.2011

    Es interessiert Euch doch nicht, bis wann der Vormieter die Wohnung bezahlt habt. Wenn der Vermieter sie Euch ab 25.06.2011 vermietet, zahlt Ihr an den Vermieter ab diesem Zeitpunkt die Miete. Der Vormieter kann das dann mit dem Vermieter abklären und Erstattung der anteiligen Miete verlangen. Aber - das ist nicht Eure Aufgabe. Ihr habt mit dem Vormieter keinen Vertrag geschlossen. Wenn der Vermieter glaubt, für eine Wohnung anteilig zweimal Miete zu kassieren, dann ist das seine Sache. Der Vormieter hat Euch gegenüber keine Ansprüche sonder nur dem Vermieter gegenüber.

  • Antwort von Arjiroula 16.06.2011

    Ich versteh sowas nicht! Ihr habt sicher alle Recht, daß der Vormieter Geld verlangen kann.

    Aber genau den Fall hatten wir letztes Jahr: Miete war bezahlt bis 30. Juni, ausgezogen sind wir am 21. Juni. Die Schlüssel hatte der Vermieter. Es war uns sowas von egal, ob da jemand einzieht, während wir noch Miete bezahlt hatten!

    Ich würde aber in dem Fall schon aus Gemeinheit nicht früher einziehen!

  • Antwort von ichweisnix 16.06.2011

    Wenn sie am 25.06.11 einziehen, dann müssen sie auch ab den 25.6.11 Miete zahlen, es sei denn, sie haben etwas anderes vereinbart. Da das 6 Tage sind, macht das 1/5 der Monatsmiete.

  • Antwort von imager761 16.06.2011

    Natürlich.

    Bei einem halben Monat wäre euch das klar, demzufolge gilt das aber auch für weniger Tage: 5/30 der Monatsmiete kann er verlangen oder die Wohnung bis zum letzten bezahlten Tag noch selbst nutzen.

    Würdet ihr eurem Nachmieter eine Viertel der Mietzahlung schenken, wenn ihr eine Woche vorher schon umzieht?

  • Antwort von helmutgerke 16.06.2011

    Der Vormieter hat die Wohnung samt Schlüssel vorzeitig (07.06) zurückgegeben.

    Ihr müsst euch an den Vermieter halten, wenn er den Einzug am 25.06. gestattet – dann ist das ok.

    Der Vormieter hat nichts mehr mit der Wohnung am Hut – sein „Pech“ vor Ablauf auszuziehen.

  • Antwort von BlnSteglitz 16.06.2011

    ja......

  • Antwort von Mohnbandit 16.06.2011

    ja, hat er

    wenn ihr in die bude geht, ist es btw hausfriedensbruch, das ist nicht nur zivilrechtlich dann...

    aber denke würde fallen gelassen, weil steht ja leer, aber erstmal wäre es das

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!