Frage von Didya, 29

Wann darf man sich selbstständig machen?

Hallo, also meine Mutter ist "Konditorin" so nebenbei als Hobby sage ich jetzt mal. Ich bin gerade in der Ausbildung zur Köchin. Meine Mutter Würde sich gerne selbstständig machen aber sie meinte das die das nicht dürfte ohne Konditoren Ausbildung .. Stimmt das ? Und was wäre wenn ich noch eine Konditoren Ausbildung hinterher machen würde, einen Laden aufmachen würde ; sie einstellen und nur ab und zu da vorbei gucken würde ; das es sozusagen ihr Laden ist aber ich auf dem Papier stehe..

Danke für jede ernstegemeinte Antwort !

Antwort
von beglo1705, 29

Das stimmt. Bäcker/Konditor wird von der IHK/HWK geprüft, gehört somit zum Handwerk, mit welchem man sich dann selbstständig machen kann aber nur mit dem Meister bzw. der Altgesellenregelung.

Einen Laden könnt ihr schon aufmachen, dann müsst ihr euch einen Meister einstellen.

Kommentar von Didya ,

Aber was wäre wenn ich die Ausbildung mache + den Meister aber meine Mutter alleine den laden sozusagen führt und nur sie dadrin arbeitet ?

Kommentar von beglo1705 ,

Das ginge. Vergiss aber bitte nicht, dass du da 3 Jahre lernen musst (nicht grad üppig bezahlt und meist auch früh aufstehen) und du danach ggf. einen Meistervorbereitungskurs (auch nochmal ca. 1/2-1 Jahr) machen solltest.

Deine Mam kann den Laden eröffnen, sobald ein Meisterbrief drinhängt. Wie ihr das untereinander regelt, bleibt (fast) euch überlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten