Wann darf man beziehungsweise soll man einen Elativ verwenden und wann nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tja, wenn es sinnvoller ist. Das lässt sich wer allgemein sagen.

Tendenziell würde ich sagen, dass ein Elativ dann sinnvoll ist, wenn die Gruppe nicht genau definiert ist.

Beispiel:

Marcus celerrimus est.

=

Marcus ist der Schnellste.

Nun weiß man aber nicht, wie es um die anderen 7 Milliarden Menschen auf der Welt bestellt ist. Deswegen wäre eine Elativ-Übersetzung hier sinnvoller:

Marcus ist sehr schnell.

Aber es mag noch weitere Beispiele für sinnvolle Elativ-Übersetzungen geben.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von General001
14.06.2016, 22:53

Aber es ist beides richtig auch wenn man alles mit Superlativ übersetzt?

0

In der Werbung zum Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von General001
14.06.2016, 20:59

Hä?

0

Was möchtest Du wissen?