Wann darf ich die Polizei filmen bzw. in welcher Situation (bitte keine Glaubensbekenntnisse, Fakten erwünscht!) ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sollte der Beamte den Verdacht haben, dass seine fotografische Abbildung veröffentlicht werden soll, hat er das Recht, die Kamera des Fotografen zu beschlagnahmen. So wurde höchstrichterlich entschieden. 

Man sollte also bei einem Polizeibeamten immer damit rechnen, dass er sich nicht einfach so fotografieren lässt. 

Fotografieren dürfte man dann nur, wenn die Voraussetzungen des § 23 KUG vorliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald du eine weitere Person filmst, die sich in einer hilflosen Situation befindet, z.B. eine verletzte Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist soweit korrekt, filmen von Polizeibeamten ist möglich.

Es wird jedoch folgendes passieren:

- Man wird Deine Identität feststellen und eine Gefährderansprache an Dich richten. Hierbei wird man Dir nahelegen das Filmmaterial nicht zu veröffentlichen, da dies sonst einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt.

- Denke auch daran, dass es den Polizeibeamten möglich ist Deine Kamera sicherzustellen / zu beschlagnahmen sofern sie Beweismaterial darauf vermuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung