Frage von Itzadream, 140

Wann darf ich ausziehen (13)?

Hey also ich bin 13 und würde so gerne ausziehen ich hätte auch schon eine Wohnung und mein Vater würde mich Megaaa Unterstufen meine mama naja geht so aber darf ich überhaut mit Eltern erlaubnis? Oder wenn dann jede Woche einer schaut ob alles gut is wie is das ? LG❤

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Itzadream,

Schau mal bitte hier:
Eltern Wohnung

Antwort
von DerTroll, 41

Wenn deine Eltern nichts dagegen haben, es funktioniert und du auch einen Vermieter findest, der das mitmacht, darfst du jeder Zeit ausziehen. Deine Eltern haben nur die Pflicht dafür zu sorgen, daß es auch funktioniert. Und ob das bei dir in deinem Alter möglich ist, weiß ich nicht. Aber mir ist kein Gesetz bekannt, daß Eltern das nicht grundsätzlich erlauben dürfen. Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Und wenn die keine Probleme sehen, daß du in einer eigenen Wohnung lebst und sie trotzdem ihren elterlichen Pflichten nachkommen können, spricht nichts dagegen. Dann werden vermutlich formal deine Eltern die Wohnung mieten, aber leben tust dann halt nur du da drin.

Kommentar von MamaKnopf ,

Rein rechtlich darf man erst mit 16 ausziehen:

http://www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/

Kommentar von DerTroll ,

Wenn du meine Antwort für falsch hälst, beschwer dich einfach beim Support.

Kommentar von ChristianLE ,

Rein rechtlich darf man erst mit 16 ausziehen:

Dummerweise nennt dieser Artikel (wie viele andere) keine Rechtsquelle für diese (falsche) Behauptung.

Das BGB (§106 BGB) besagt, dass Minderjährige zwischen dem vollendeten 7. und dem vollendeten 18. Lebensjahr beschränkt geschäftsfähig sind und Rechtsgeschäfte (also auch Mietverträge) mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters abschließen können.

In diesem Fall wäre aber immer das Jugendamt anzuhören.

Wenn mir aber jemand einen entsprechenden Paragraphen nennt, der besagt, dass man erst mit 16 ausziehen darf, nehme ich die Aussage gern zurück.

Antwort
von wilees, 44

Aus Deiner Sicht magst Du vielleicht eine Wohnung haben, aber glaubst Du wirklich, dass der / ein Vermieter zustimmen würde, wenn dort eine 13jährige allein einziehen wollte?

Und ohne Zustimmung des Jugendamtes wäre dies auch nicht möglich und die würden sicherlich nicht zustimmen.


Ausziehen mit 16 - Wichtige Infos zum Thema von zuhause ausziehen

www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/
Antwort
von ChristianLE, 33

Rechtlich gesehen ist mir kein Paragraph bekannt, der besagt, dass Du das gar nicht darfst.

Wenn Du zwischen 8 und 18 Jahre alt bist, dann heißt das, Du bist beschränkt Geschäftsfähig und kannst Verträge mit Zustimmung der Eltern abschließen.

Grundsätzlich haben deine Eltern das Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht, d.h. sie entscheiden in erster Linie, was Du darfst und was nicht.

Das heißt aber nicht, dass Du nun gleich ausziehen darfst, wenn deine Eltern dies gestatten. Hier wäre dann noch das Jugendamt zu befragen, die entscheiden, ob Du in der Lage bist, einen alleinigen Haushalt zu führen.

Angenommen, die neue Wohnung befindet sich im Haus, in welchem die Eltern wohnen, dann könnte das vielleicht klappen.

Kommentar von huldave ,

Das Jugendamt entscheidet hier gar nichts, das Recht hat es gar nicht. Das wäre ja ein Eingriff in die elterliche Sorge und das geht nur mit einem richterlichem Beschluss

Kommentar von ChristianLE ,

Erst kommt die elterliche Sorge und dann (wenn Zustimmung der Eltern vorliegt) kommt das Jugendamt vorbei, um zu prüfen, ob der Minderjährige einen Haushalt führen kann.

Selbst schon so erlebt.

Antwort
von MamaKnopf, 61

Rechtlich ist es so,
dass man frühestens mit 16 Jahren von zu Hause ausziehen darf.

Da man mit 16 noch minderjährig ist, haben die Eltern das sogenannte
Aufenthaltsbestimmungsrecht, sie dürfen also festlegen, wo man wohnt.
Daher ist für den Auszug das Einverständnis der Eltern notwendig –
Gleiches gilt natürlich auch, wenn man mit 17 ausziehen will. Eine
amtliche Erlaubnis, etwa vom Jugendamt, ist hingegen nicht
notwendig.

Schau mal hier steht das:

http://www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/

Mutest Du Dir mit 13 Jahren nicht schon sehr viel zu?

Bleib zu Hause wohnen mit 16 kannst Du immer noch überlegen, was Du machst.

Kommentar von ChristianLE ,

Rechtlich ist es so,
dass man frühestens mit 16 Jahren von zu Hause ausziehen darf.

Hast Du hierfür denn auch eine Rechtsquelle? Damit meine ich nicht irgendwelche Internetseiten, sondern tatsächlich Gesetz (also BGB).

Die einzige Quelle, die mir bekannt ist, ist der § 106 BGB.

Antwort
von Dahika, 9

Kleine/r, ich verrat dir ein Geheimnis. Du bist ein Kind. Deine Eltern dürften dir das nicht erlauben, selbst wenn sie wollten. Das wäre gegen das Kindeswohl. D.h. du dürfest natürlich in ein Internat ziehen.

Wenn sie ein großes Haus haben, dann dürften sie dir innerhalb des Hauses ein Apartment einrichten. Aber ausziehen? Du lieber Himmel.

Antwort
von Ricendes, 44

Hallo.

Mit 13 kann man glaube ich nicht nicht ausziehen da deine Eltern die Fürsorgepflicht haben.

Ab 18 kannst machen was du willst .

Antwort
von cheescake98, 31

Was ich weiß mit Erlaubnis von den Eltern darfst du ab 16 ausziehen. Sei froh dass du mit 13 noch zuhause bist. Und das du nicht alles machen musst.

Antwort
von ladyknowitall, 50

die schon dertroll schreibt kannst du mit der einverständnis deiner Eltern ausziehen. Aber bist du dir sicher dass du das möchtest? putzen, einkaufen, kochen.... das ist schon eine ganzschöne aufgabe wenn man erst 13 ist

Kommentar von MamaKnopf ,

Rechtlich erst mit 16

Kommentar von ladyknowitall ,

von anderen quellen hatte ich gelesen, dass es eben keine rechtliche altersgrenze gibt

Kommentar von MamaKnopf ,

ladyknowitall - wo steht denn das? In Notsituationen vielleicht aber sonst wäre mir das neu.

Kommentar von ladyknowitall ,

z.b. http://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Pubertaet/Zuhause-ausziehen.html

und ähnliche artikel gibt es auch auf anderen seiten, die seite loslegen.net ist die einzige auf  der ich die angabe von 16 jahren gefunden habe

Antwort
von lobster1234, 48

Mit 13 ist das ist sehr schwierig da beide eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht ausüben...

Mit 18 kannst du tun und lassen was du willst

Unter bestimmten umständen kann man jedoch früher ausziehen, da empfehle ich dir mal auskunft beim jugendamt zu holen die kennen sich da perfekt aus ;)

Antwort
von Kandahar, 28

Nein, das geht nicht. Selbst wenn deine Eltern damit einverstanden wären und das finanzieren würden, würde euch sehr schnell das Jugendamt auf der Matte stehen.

Antwort
von XC600, 14

du hast eine Wohnung ? also der Vermieter hat gesagt er möchte ein 13jähriges Kind als Mieter in seiner Wohnung haben ...... ja ist klar ;) ;)

Kommentar von Itzadream ,

mein dad hat ziemlich viele Wohnungen gekauft..😊💁🏽

Kommentar von XC600 ,

na das ist was anderes , dann wäre dein Dad ja der Vermieter  .... dann kann er dir ja eine zur Verfügung stellen und dich drin wohnen lassen ..... Hauptsache du hast keine Angst wenn du Nachts dann alleine bist , viele in deinem Alter haben da noch Probleme mit alleine zu sein ...

Kommentar von Itzadream ,

ja😂

Antwort
von OMEGALOMANIAC, 15

Mit 13 ausziehen? Dann erzähl mal deinen Plan, wie willst du:
zur Schule gehen
Hausaufgaben erledigen
lernen
Einkauf planen
einkaufen
kochen
Wäsche waschen
Wäsche trocknen
Wäsche bügeln
Wäsche einräumen
aufräumen, saugen, putzen, wischen
abspülen
...etc. erledigen? Den Großteil davon täglich.

Kommentar von Itzadream ,

schaff ich 😊 ich hab keine Hausaufgaben dafür Ganztagsschule

Antwort
von Katzenreiniger, 25

Du bist 13 und hast einen Vermieter gefunden, der dir eine Wohnung überlässt?

Das glaubst du ja wohl selbst nicht. Und glaub mir, du willst jetzt noch nicht alleine wohnen. Du müsstest dich um alles selbst kümmern, das sind Dinge, die du dir nicht einmal vorstellen kannst.

Kommentar von Itzadream ,

mein Vater ist Eigentümer

Antwort
von Griesuh, 26

Kindchen werde erst einmal reif bevor du eine eigene Wohnung beziehen kannst.

Wenn du unbedingt von deinen Eltern weg kommen willst, wende dich an das Jugendamt. Die haben Stellen bei denen Kinder unterkommen können.

Kommentar von Dahika ,

Ja, aber diese Stellen - Kinderheime - sind sehr teuer. Nur weil ein pubertierendes Kind sich das in den Kopf setzt, wird das Jugendamt das nicht machen. Wir leben nicht im "Kind, wünsch dir was" Land.
Wie gesagt, ein von den Eltern finanziertes Heim - das nennt man Internat - geht natürlich.

Antwort
von FelixdieAntwort, 21

Du darfst mit 16 ausziehen wenn es deine Eltern erlauben ;)

Antwort
von Michipo245, 18

Wie ist doch gleich dein Name... ach ja... itzadream. Wirklichkeit leider erst in 5 Jahren oder so

Antwort
von JasminTheiler, 17

Wenn deine Eltern es erlauben früher als 18 Jahre auszuziehen, dann kannst du dies machen! Wieso willst du von deinen Eltern wegziehen? Hast du Probleme mit ihnen, dann rede mit ihnen!

Antwort
von meinerede, 38

Das Jugendamt wird Euch was husten!

Antwort
von redmonkeykh, 48

du darfst erst mit 18 Aussziehen

Kommentar von ladyknowitall ,

nein das stimmt nicht, solange die eltern eiverstanden sind gibt es keine altersgrenze

Kommentar von redmonkeykh ,

Im gesetz und beim Jugendamt ist es aber anders auch mit erlaubniss der eltern

Kommentar von ladyknowitall ,

ich hatte kurz recherchiert und vorrangig gelesen, dass man mit der einverständnis und unterstützung der eltern früher ausziehen darf, mit 16 allemal

Kommentar von redmonkeykh ,

in meinem land ab 18 in schlimmen umständen und mit dem Familien Gericht schon früher

Kommentar von MamaKnopf ,

Wirklich ladyknowitall, ist das neu?
So weit ich weiß, erst mit 16!

http://www.loslegen.net/wohnen/wohnsituation/ausziehen-mit-16/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community