Wann darf ein Lehrer einen Schüler vor die Tür schicken(also was muss der Schüler getan haben) (RLP)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider übt es dafür keine festen Regeln. Manche Lehrer schicken wahllos Schüler aus dem Unterricht. Wenn man das als nicht gerechtfertigt ansieht, würde ich mit dem Lehrer und zur Not mit der Schulleitung sprechen. Allgemein sagt man aber, wenn jemand trotz Verwarnung weiterhin den Unterricht stört kann man ihn (für einige Minuten) rausschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es reicht wenn der Schüler den Unterrichtsverlauf stört egal wie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas was den Lehrer nicht gefällt ich habe einmal leise gemalt im physik untericht und der Lehrer hat es gesehen und hat mich rausgeschmissen. Ich wusste das ich noch einen elternanruf bekommen würde also blieb ich sitzen und hab angefangen zu weinen dann ist er ausgerastet es ist schon ca. Vor 5 Wochen passiert und ich habe immer noch angst vor den Lehrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er muss den Unterricht stören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleinnige Entscheidung des Pädagogen.

Wenn er findet du störst, dann kann er dich auch rausstellen. Darf dabei aber nicht seine Aufsichtspflicht vernachlässigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 31erFragen
10.05.2016, 21:18

Ich wurde ohne Grund rausgeworfen(saß da und auf einmal schreit der Lehrer meinen Namen und raus).Kann ich mich da widersetzen?

0