Frage von HumanicalAnimal, 37

Wann darf der Verband bei einer Verstauchung ab?

Eine Freundin ist neulich beim Rennen umgeknickt und hat erstmals angenommen, dass es sich um eine Bänderüberdehnung handelte. Da meine Schwester schon einmal eine hatte und ich mich somit schon ein wenig damit auseinandergesetzt habe, habe ich anhand der Fotos denken können, dass es etwas anderes war. (Der Fuß sah weder angeschwollen, noch blau, noch sonst irgendwie seltsam aus) Dann schrieb sie mir, dass ihr Vater auch eine Bänderüberdehnung vermutete. Später ist sie wohl zum Arzt gegangen, wobei ich erwähnen muss, dass sie es mir nicht so berichtet hatte. Auf jeden Fall schrieb sie mir, sie habe eine Verstauchung und müsse einen Verband tragen. Der Verband ging vom Knie bis zu den Zehenspitzen (ich nehme an, er war nur seltsam gewickelt). Nach zwei Tagen sagte sie, dass der Verband ab sei und ich fragte mich, ob es überhaupt so schnell gehen kann, zumal sie mir berichtete, dass sie ihn drei Tage später normal belasten könne. (Wir haben morgen Sport, aber ich muss sagen, dass sie nicht mitmachen wird, aber sie will schon 4 Stockwerke in fünf Minuten hochlaufen (statt den Aufzug zu nehmen) und auch die schwere Tasche will sie alleine Tragen)
Jetzt wollte ich wissen, wann der Verband denn abgemacht werden darf und ob es realistisch ist, weil mir die Geschichte ein wenig unglaubwürdig vorkam.

Antwort
von Herbstpanorama, 20

Der Verband wird ein einfacher Stützverband gewesen sein, der das Fußgelenk entlastet hat. Bei einer Stauchung musst du dir nichts anderes vorstellen, als eine Schwellung. Für gewöhnlich klingt diese aber auch wieder ab und sofern nichts anderes verletzt o.ä. kann man den Fuß dann relativ schnell wieder normal belasten.

Wann der Verband aber ab sollte und wie das weitere Vorgehen aussieht sollte natürlich immer ein Arzt entscheiden. 

Kommentar von HumanicalAnimal ,

Okay, vielen Dank. Bisher dachte ich immer, dass eine Verstauchung ein wenig "besser", als ein Bruch sei. Danke.

Kommentar von Herbstpanorama ,

Es kommt immer drauf an. Ist die Stauchung zu stark können Bänder auch reißen, das wäre dann aber auch äußerlich durch eine Schwellung und auch oft durch die Bildung eines Blutergusses zu erkennen. Zudem tut es ziemlich weh. 

Um darauf zurück zu kommen, Stauchungen können "besser" sein als ein Bruch, müssen es aber auch nicht.

Alles Gute dir und deiner Freundin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community