Frage von 123lola, 84

Wann Blutverdünner wieder nehmen?

Hallo,
mir wurden heute meine Weisheitszähne operativ entfernt, und ich habe meinen Blutverdünner (Eliquis 5mg) 24h davor abgesetzt.
Der Kieferchirurg meinte zu mir, dass ich heute Abend schon wieder mit dem Blutverdünner weitermachen kann, aber das kommt mir doch relativ schnell vor.
Er meinte auch, dass es reicht, wenn ich die Tablette morgens am Tag der OP weglasse, aber laut Beipackzettel hätte das nicht gereicht, deswegen hab ich ihn auch so abgesetzt, wie es im Beipackzettel stand.
Und nun zu meiner Frage, weiß jemand, ob ich wirklich heute Abend schon wieder ansetzen soll, oder sollte ich lieber etwas länger warten?

Antwort
von Lillifee192837, 70

Ich würde morgen erst wieder anfangen, falls du nämlich Nachblutungen bekommst.

Kommentar von 123lola ,

okay, danke :)

Kommentar von Lillifee192837 ,

gerne

Antwort
von KaeteK, 46

Und alles gut gelaufen?

24 Stunden vor einer Behandlung und am nächsten Tag wieder den Blutverdünner einsetzten, so wurde mir da von meinem Kardiologen gesagt. lg

Kommentar von 123lola ,

alles soweit gut gelaufen, danke :)
ich musste sogar noch 2 Tage warten, bis ich wieder ansetzen konnte und durfte, da ich relativ starke Nachblutungen hatte.
Aber ansonsten lief alles gut. :)

Kommentar von KaeteK ,

Danke, dass du mir so schnell geantwortet hast. Hast du einen Ersatz bekommen (Heparin) ? lg

Kommentar von 123lola ,

Nein, sowas darf man (soweit ich weiß) nur einnehmen, wenn man als Blutverdünner sowas wie Marcumar nimmt. Ich nehme Eliquis, und deswegen sollte ich nichts nehmen. Wenn ich noch Marcumar genommen hätte, hätte ich es aber auch viel früher absetzen müssen, Marcumar wirkt ja erst ziemlich verzögert. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community