Frage von Thomeey, 24

Wann bewerben für Arbeitsplatz?

Hallo Liebe Community!

Ich bin nun im Juni nächsten Jahres endlich mit meiner Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten für Fremdsprachen und der Weiterbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten + komplettes Fachabitur (schulischer und betrieblicher Teil) fertig! Klar, dies ist eine schulische Ausbildung und viele Betriebe möchten, dass man danach noch eine 2 jährige Ausbildung hinterher schmeißt, was für mich jedoch keinesfalls in Erwägung gezogen werden kann, da ich schon 2 Jahre betriebl. Erfahrung habe und zum Zeitpunkt meines Abschlusses auch schon fast 23 bin.

Lange rede gar kein' Sinn - meine Frage ist eigentlich nur, wann denkt ihr, sollte ich anfangen, mich für eine FESTANSTELLUNG (also keine Ausbildung) zu bewerben. Natürlich weiß ich das die meisten Unternehmen auch erst Jahresverträge machen, aber ihr wisst ja was ich mit Festanstellung meine :)

Danke schon einmal im Voraus.

MfG

Antwort
von rotreginak02, 10

Hallo Thomeey,

offene Stellen gibt es zu jeder Jahreszeit und meistens werden sie so ca. 3 Monate vor Arbeitsbeginn ausgeschrieben, sprich, sobald durch Kündigung die noch besetzte Stelle frei wird.

Ich empfehle dir, dich aber schon einmal bei dem Online- Jobportal 

www.indeed.com

einzutragen, bzw. die angestrebten Tätigkeiten + Ort + Umkreis einzugeben, sodass du dann per Email-Benachrichtigung alle Angebote zugeschickt bekommst, und somit kein für dich interessantes Stellenangebot verpasst.

Dieses Portal hat den großen Vorteil, dass es alle gängigen Jobportale wie monster, stellenanzeigen, stepstone und jede Menge weitere durchforstet...und darüber hinaus auch noch auf die Angebote der Agentur für Arbeit zugreift.

Da der Einstieg ins Berufsleben nicht immer sofort Vollzeitstellen, die 100% passen, bereit hält, würde ich in deinem Fall auch Teilzeitstellen und auch Honoarstellen bei der Suche anvisieren, da besonders Fremdsprachenkorrespondenten oft zunächst auf Honorarbasis in kleineren Instituten / Übersetzungsbüros eingestellt werden.

Ich wünsch dir viel Erfolg, bei den Abschlussprüfungen.....und der Jobsuche!

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 8

Hallo Thomeey,

mit drei Monaten vorher wurde dir schon mal eine grobe Richtung vorgegeben, der ich zustimmen kann.

ALLERDINGS: Du solltest dir JETZT schon einen Überblick über den Arbeitsmarkt verschaffen, also vor allem auch Stellenanzeigen auswerten. Dann kannst du dir ein Adresspool aufbauen, den du dann bei deinen Bewerbungen nutzen kannst. Außerdem siehst du so, welche Anforderungen die Arbeitgeber stellen und auf welche Stellen- und Berufsbezeichnungen du doch bewerben kannst. 

Die Arbeitgeber suchen zwar bei aktuellen Stellenangeboten eher kurzfristig, aber so weißt du, dass dort ein grundsätzlicher Bedarf herrscht, so dass du dich beispielsweise später initiativ dort bewerben kannst.

Antwort
von sozialtusi, 16

Stellen werden ja meist zu einem bestimmten Termin ausgeschrieben. Sobald du was ab deinem Abschluss Datum entdeckst, bewirb dich.

Antwort
von angy2001, 19

Die Firmen wird interessieren, ob du den Abschluß nachweisen kannst. Einen Bewerber, der voraussichtlich den Abschluß schafft... hab ich noch nicht gehört.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Beruf, ..., 14

Hallo Thomeey,

am besten sofort.

Antwort
von Wiggum34, 17

Heute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community