Frage von Jule1313, 43

Wann benutzt ich eine Mittelsenkrechte, wann eine Winkelhalbierende ?

Antwort
von Gylfie02, 30

Winkelhalbierende = wenn da ein Winkel ist, also geht die Gerade dann durch den Winkel und halbiert den , ----- Mittelsenkrechte= bin ich mir gerade nicht so sicher, aber ich glaube das war eine Gerade die auch durch den Winkel geht (im Dreieck) aber wo bei der gegenäberliegenden Seite auch ein rechter Winkel entsteht

Kommentar von Keyinator ,

ja das stimmt

Kommentar von Volens ,

aua!

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe, 27

Mit Mittelsenkrechten findet man den Umkreismittelpunkt, mit Winkelhalbierenden den Inkreismittelpunkt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ausgezeichnete_Punkte_im_Dreieck

Kommentar von Willy1729 ,

Zur Ergänzung:

Der Schnittpunkt der Seitenhalbierenden im Dreieck ist der Schwerpunkt.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Volens ,

Schwerpunkt im Verhältnis von 1/2 zu 2/3, um auch meinen Senf noch dazuzugeben.
:-)

Dazu kommt noch der Höhenschnittpunkt. Diese vier Punkte liegen alle auf einer Geraden, der Eulerschen Geraden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community