Frage von BeastModeXx, 286

Wann bekommt man Trennungsgeld?

Hallo ich habe heute mal das Jährliche Gehalt meiner Eltern berechnet und dabei hat mein Vater gesagt, dass er wohl noch Trennungsgeld mit dazu bekommen würde von 500 Euro.
Meine Eltern leben aber glücklich zusammen und der hat das neben meiner Mutter gesagt, die keinesfalls irgendwie schlecht gelaunt wurde oder so... (Wollte auch nicht mehr nachhaken, weil Trennungsgeld hört sich eher so an, dass sich meine Eltern getrennt hätten und meine Mutter ihm jetzt Geld zahlen muss😕).
Woher bekommt man Trennungsgeld und wieso bekommt man es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelpFulAnswer, 212

Trennungsgeld sind Erstattungsleistungen einesDienstherrn, welche gezahlt werden für Aufwendungen, die einem Beschäftigten entstehen, wenn er als Folge einer dienstlich veranlassten Maßnahme (z. B. Einstellung, Abordnung, Versetzung usw.) an einem anderen als seinem bisherigen Dienstort Dienst zu leisten hat und seine Wohnung nicht im Einzugsgebiet der neuen Dienststätte liegt. Im Einzugsgebiet befindet sich die Wohnung, wenn sie im neuen Dienstort oder auf der kürzesten Strecke weniger als 30 Kilometer von der neuen Dienststätte entfernt liegt.

Antwort
von Yetiator, 233

Trennungsgeld bekommt man wenn man beruflich gezwungen ist von seiner Familie getrennt leben zu müssen. Wenn man in einer anderen Stadt arbeitet oder viel auf Dienstreise ist oder ähnliches. Hat also nichts mit der Ehe deiner Eltern zu tun. 

Kannst dich also beruhigt zurück lehnen und deinen Eltern weiterhin alles gute wünschen. 

Antwort
von petrapetra64, 86

Ich denke, dein Vater hat das witzig gemeint und wollte damit sagen, dass deine Mutter einiges mehr verdient als er. Trennungsunterhalt erhält man im Jahr nach der Trennung, wenn der andere Ehegatte mehr verdient als man selbst. Meist ist das der Ehemann. In eurem Fall wäre das möglicherweise umgekehrt und das wollte dein Vater damit ausdrücken scherzhaft.

Will man sich wirklich trennen und über möglichen Unterhalt schlau machen, dann tut man das nicht vor dem Ehegatten oder vor dem Kind, sondern man spricht mit einem Anwalt oder guten Freunden unter 4 Augen drüber.

Du solltest dir daher keine Gedanken machen. Scheint alles in Ordnung zu sein bei euch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community