Frage von indieGO,

Wann bekommt man einen Schwerbehindertenausweis?

wann kann man einen Schwerbehindertenausweis beantragen? Welche Behinderungen kann man haben? Wann fängt eine Behinderung an?

Antwort von bitmap,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Den bekommt man ab einem GdB von 50. Aber dir hier alles aufzählen, wofür man einen GdB von 50 bekommt, würde den Rahmen sprengen.

Kommentar von Medienmensch,

Aber Quellen zu verknüpfen wäre dem Fragesteller sicher recht.

Kommentar von bitmap,

Klar. Bitte -> http://www.gesetze-im-internet.de/normengrafiken/bgbl1_2008_ab/j2412_0010.pdf

Antwort von Lissa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schau hier: http://www.integrationsaemter.de/webcom/show_lexikon.php/_c-578/_nr-290/i.html

Den Ausweis bekommt man, wenn der Grad der Schwerbehinderung bei mindesten 50% liegt.

Antwort von Kyra700,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Behinderung fängt dann an, wenn dein Leben durch deine Beschwerden eingeschränkt wird. Ich bin im SoVD, die beraten und vertreten dich für einen monatlichen Beitrag von 5 Euro. Stellen dir notfalls auch einen Anwalt und übernehmen die Gerichtskosten, wenn es zur Klage kommt. Ich habe eine 50%ige Behinderung, aber ab 30% kannst du diese übers Arbeitsamt einer 50%igen Behinderung gleich stellen. Damit hast du im Beruf schon einige Vorteile und bei der Steuer auch. Auf 50% kommst du, meinst nur, wenn du mehrere "kronische" Leiden hast. Wenn du Krebs hast, bekommst du gleich 80%. Allerdings ist eine Schwerbehinderung meist erstt einmal vorübergehend. Du musst alle deine Befunde sammeln und vorlegen können (z.B. beim SoVD). Die regeln dann alles weitere, stellen den Antrag beim Versorgungsamt usw. Suche dir am Besten die nächste Adresse von denen raus und vereinbare einen Termin. Viel Erfolg!

Antwort von Nellina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frage beim Versorgungsamt nach.

Antwort von MyHandicap Partner,

Hier findest du umfangreichen Informationen rund um den Schwerbehindertenausweis: http://www.myhandicap.de/schwerbehindertenaus_info.html

Antwort von swatkatten,

Für Niedersachsen kann man den Antrag auch online stellen: https://www.lsonline.niedersachsen.de/ls-online/onlineformulare/

Antwort von Reanne,

Im Schnitt bei 25%, nützt Dir aber rein garnichts. Erst ab 50% gibt es einige Vorteile, zum Beispiel steuerlicher Art. Feststellen muss die Behinderung ein Arzt.Und zwar nicht von heute auf morgen, sondern Du musst schon längere Zeit ein bestimmtes Leiden haben.

Kommentar von Kyra700,

ab 30% mit einer Gleichstellung nützt es dir was... Sogar steuerlich schon (auch ohne Gleichstellung). Die Behinderung wird nicht von einem Arzt fest gestellt, sondern vom Versorgungsamt oder über einen Richter. Chronisch krank bist du, wenn du länger als 6 Monate mit der gleichen Krankheit in Behandlung bist.

Antwort von Draja,

Wenn Du körperlich eingeschränkt bist, durch Behinderung oder Krankheit (z.B. Krebs)...

Antwort von Spiderschnegge,

Bei bestimmten chronischen Erkrankungen kann man schon einen Schwerbehindertenausweis bekommen. Bei allen Krebsleiden bekommt man einen (wenn man ihn beantragt!) mit mind. 60%. man muss einen beantragen und seine Gründe nennen,natürlich muss eine Erkrankung vorliegen bzw. Schädigung.

Kommentar von Draja,

Als Beispiel: Meine Ma hat Lungenkrebs und ohne großartigen Papierkram sofort einen GdB von 100% anerkannt bekommen...

Kommentar von Spiderschnegge,

Jepp!Solange man in Behandlung ist,bekommt man immer 100% !Da muss man noch nicht mal Gründe angeben,reicht wenn man die Diagnose hin schreibt!

Kommentar von JinxValentine,

Und man muss natürlich alle Arztberichte einreichen, die mit der Erkrankung zu tun haben.

Kommentar von Draja,

Das haben in dem Fall der Hausarzt, die Klinik und das Versorgungsamt untereinander ausgemacht... Meine Ma hatte Gott sei Dank fast keinen Papierkram... Sie hat den sofort unbefristet zugesprochen bekommen...

Kommentar von Spiderschnegge,

Hatte ich auch.Das haben die Ärzte und der Sozialarbeiter des KH in dem ich lag gemacht.Ich musste nur Unterschreiben ;-)

Kommentar von Draja,

Finde ich auch gut so... Wenn man schon so schwer krank ist, sollte man mit sowas keinen Streß haben...

Kommentar von Spiderschnegge,

Ja,da stimmt wohl,man hat da wirklich andere dinge im Kopf...

Kommentar von Kyra700,

den beantragt der behandelne Arzt oder das Krankenhaus (bei Kreberkrankung). Da muss man sich um gar nichts selbst kümmern.

Antwort von djstormtrooper,

ab 50% schwerbehinderung!

Antwort von Medienmensch,

Du hast ja noch nicht mal 'ne Rechtschreibschwäche ...

Kommentar von frauke1982,

LOL.Das ist schon auffällig, zumindest um diese Uhrzeit!

Antwort von Buhuuu,

Du musst dich untersuchen lassen und der Arzt sagt dann ob du behindert bist. Wiesooo?

Antwort von veganAlicia,

Kommt auf die Pflegestufe an. Körperliche Einschränkungen oder geistige etc. Muss man sich erkundigen.

Kommentar von Draja,

Man braucht nicht zwangsläufig eine Pflegestufe...

Kommentar von Spiderschnegge,

man benötigt keine Pflegestufe!

Kommentar von Reanne,

so ein Unsinn, Pflegestufe habe ich noch nie benötigt und habe 8o%.

Kommentar von veganAlicia,

Achso, dann wusste ich es nicht besser. Aber eben auf jeden Fall muss man eine erhebliche Beeinträchtigung im alltäglichen Leben haben.

Kommentar von Spiderschnegge,

Janein,es reicht auch eine schwere Erkrankung.z.B. bekommt jemand mit Krebsleiden für mind. 5 Jahre einen Ausweis mit mind. 60% auch wenn er wieder "gesund" ist (also keine Chemo oder Bestrahlung oder Medikamente mehr nehmen muss)

Kommentar von veganAlicia,

Aha, das ist interessant.

Kommentar von Spiderschnegge,

ich spreche aus Erfahrung ;-).... wobei man wenn man einmal Krebs hatte,ja "nie" als "ganz gesund" genannt wird.Mann muss ein lebenlang zu engmaschigen Kontrollen und das ist nicht gerade schön...

Kommentar von Draja,

Meine Ma hat durch ihren Lungenkrebs wie schon erwähnt 100% und unbefristet... Krebs gilt im allgemeinen nicht als heilbar und man ist aus nach den Therapien für immer irgendwie beeinträchtig...

Kommentar von Spiderschnegge,

ich hatte wärend der Therapie 100% und mit Beendigung der Therapie 60%

Kommentar von Draja,

war der denn unbefristet?

Kommentar von Spiderschnegge,

Nein,der ist bei mir auf 4. Jahre befristet,also jetzt noch bis 2011 und dann müsste ich eine Verlängerung beantragen,wobei das kein Problem wird!

Kommentar von Draja,

also bei meiner Mutter steht unbefristet drinne, ohne Jahreangabe. Hängt vielleicht auch mit dem Alter zusammen , du bist ja noch jung... meine Ma ist 62. Hast bzw. hattest Du denn auch Lungenkrebs?

Kommentar von Spiderschnegge,

Das kann natürlich sein und liegt vielleicht auch immer an der Art des Krebses.Nein,ich hatte vor 2 Jahren Leukämie!

Kommentar von Draja,

ich denke auch. Lungenkrebs gilt nun mal allgemein als unheilbar...

Kommentar von Spiderschnegge,

Ja genau,deshalb wahrscheinlich und dazu noch das hohe alter!

Kommentar von Kyra700,

als gesund gilt ein Krebskranker nur dann, wenn er innerhalb von 5 Jahren nicht wieder erkrankt ist... Und selbst dann bleibt ihm meist eine Schwerbehinderung von 30% erhalten. Ist bei meiner Schwester jedenfalls so. Ihr Krebs ist 25 Jahre her.

Antwort von Samuel2871996,

wenn man seelich oder körperlich behindert ist

Antwort von lucy3000,

mein vater hat ein und er ist nicht behindert einfach nur alt

Kommentar von JinxValentine,

Das kann einen durchaus behindern. Kerngesund ist er garantiert nicht.

Kommentar von Spiderschnegge,

dann ist er aber vielleicht Gehbehindert?Hörbehindert oder hat eine schwere chronische Erkrankung??

Kommentar von Drachentoeter,

Er wird etwas haben was ihn behindert, den für normale Einschränkungen die das alter mit sich bringt, gelten nicht als Behinderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community