Frage von Iris59, 30

Wann bekomme ich Schmerzensgeld?

Ich hatte 2013 einen Unfall im Geschäft. Meine Kollegin hatte den Boden gewischt und leider nicht trocken gemacht. Ich fiel hin und habe mir das Knie verletzt. Bin seid 30.5.2013 Krank hatte schon 3 Knie OP davon wurde mir ein Knie TEP eingesetzt. Ich( 59 ) soll nun in Rente da ich nicht mehr Arbeiten kann auf Grund der Schmerzen die ich immer noch habe. Der Unfall ist nicht als Arbeitsunfall anerkannt da ich einen vor schaden am Knie hatte ( Arthrose ) und der Unfall Arzt bei der 1 Untersuchung nur Prellungen feststellen konnte. Es sich aber im laufe der Zeit heraus gestellt hat das mein Knie doch einen Größeren Schaden genommen hat. Ich habe auf Grund des Unfalles nicht nur Gesundheitliche Probleme sondern auch einige Finanzielle Probleme. Nun meine Frage kann ich Schmerzensgeld von meiner Kollegin erwarten. Sie hat sich nicht einmal nach mir erkundigt. Ode habe ich keine Aussicht auf Erfolg und muss alles alleine Tragen.

Antwort
von implying, 25

wenn es nicht als arbeitsunfall deklariert wurde müsstest du dich erst einmal fragen, ob bei deiner kollegin überhaupt schmerzensgeld zu holen wäre. wenn die selbst nichts hat, brauchst du auch nicht viel zu erwarten, da sich sowas immer am einkommen berechnet. ich würde eher versuchen ein neues gutachten anzustreben, dass es vielleicht doch noch irgendwie als arbeitsunfall angesehen werden kann. dann wäre nämlich der betrieb in der verantwortung, und da gäbe es schon mehr zu holen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten