Frage von MartinaKeller, 106

Wann angemessen`(Verteidigung)?

Hallo Zusammen!

Ich habe vorhin eine Frage gestellt wie ich mich gegen Belästigung wehren soll! Ich bin 14. In meiner Frage habe diverse Tipps bekommen, aber einer ist eher kontrovers diskutiert worden. Wann findet ihr einen Tritt zwischen die Beine des Grabschers angemmessen -> BITTE ABSTIMMEN:

Antwort
von MrKnowIt4ll, 55
Erst wenn eine Ohrfeige nicht hilft

Generell solltest du dich sofort wehren, was aber nicht heißt dass du gleich um dich schlagen musst! Entweder du machst dich verbal bemerkbar oder erstmal eine Ohrfeige. Das schreckt meistens genug ab. Wenn jemand dich dann immernoch nicht in Ruhe lässt und du dich bedrängt fühlst....Tu dir keinen Zwang an ;)

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Problem dabei ist das der Überraschungseffekt oft hilft und ich würde als Frau immer sofort in den Schritt treten falls es soweit kommen sollte.

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Hm...je nachdem wie extrem es ist oder ? Aber klar, ich kann schon verstehen, dass man sich dabei ziemlich mies fühlt und am liebsten direkt "reintreten" würde!

Antwort
von Holzfaeller93, 17

Sofort handeln, auch wenn du am Ende noch als schuldiger hingestellt wirst. Immer voll drauf, anders lernen die es nie. Bei mir würde es halt aber nicht bei einem Tritt zwischen die Beine bleiben, ich würde solche Leute komplett auseinander nehmen.

Antwort
von tachyonbaby, 37
Immer wenn man begrabscht wird

Dich hat niemand anzutasten. Schon der Versuch gehört im Keim erstickt.

Wobei ein gezielter Tritt zwischen die Beine bei einer stramm sitzenden Jeans oder diesen Hosen, die auf Höhe der Knie sitzen, der den Angreifer auch zu Boden schickt, zum 6er im Lotto wird.

Ich habe meinen Mädels gezeigt, wie sie den Schlüsselbund als Schlagring nutzen können und dann gezielt auf Hals und Kopf gehen. Nur so ist für ein Mädel, daß in der Regel kleiner und schwächer ist als der Angreifer, eine effektive Verteidigung möglich. Dazu gehört auch der Überraschungseffekt ohne Vorwarnung.

Antwort
von 251214bf, 49
Immer wenn man begrabscht wird

Es kommt natürlich an, ob der Junge in deinem Alter ist ( also 14 oder 15) dann würde ich nicht direkt dort rein treten, sonst sofort !

Antwort
von suziesext04, 35
Kommt auf die Situation an

hi MartinaKeller ich denk, das kommt auf die Situation an und vor allem ob man Selbstverteidigung trainiert - also dann auch etwas cooler reagieren kann - oder ob man angemacht wird und total in Panik ist: in dem Fall nimmst du deinen Pfefferspray aus der Hosentasche und wenn der Angreifer sich nicht sofort verzieht, voll abdrücken.

Wenns mehrere sind, Pfefferspray auf Breitwirkung abdrücken und dann nimmste sofort deine Beine in die Hand und nix wie weg, viell in nen Laden, oder ne Kneipe, irgendwo rein und um Hilfe bitten.

Also kämpfen, boxen, Tritt mitn Knie oder so, ich glaub das wär schon angemessen (moralisch) wenn dir einer auf die Pelle rückt, aber meistens ist das Opfer viel schwächer als der Belästiger, also da kannst dich körperlich kaum wehren. am besten mittel, die den auf Distanz hälen und aus der Distanz wirken.

Kommentar von suziesext04 ,

'tschuldigung, tipp Fehler, muss natürlich heissen: die den auf Distanz halten

Kommentar von MobyDickDarm ,

Solche Situationen hatte ich als Mann des Öfteren.( Paris , London und Berlin ) viele sind sehr organisiert !!!

Wichtig das man sich der Gefahr bewusst ist in den man sich gerade befindet oder begibt .

Wenn ich eine Horde junge Männer sehe sollte man einfach von diesen Mob fern halten.

Mit Selbstverteidigung bekommen die einen Lachkrampf oder werden noch agressiver u.a.

Mädchen und Jungs sind sich einfach den Gefahren nicht bewusst.

PS : Deutschland lässt wirklich alle rein , auch leeren so Marokko oder Algerien ihre Gefängnisse ( aus Kostengründen ) und schicken sie nach Deutschland

Antwort
von FreundGottes, 23
Nie

Das ist gefährlich weil viel Grabscher häufig einen Stachelsack tragen. Du würdest dich selber verletzen. Greife lieber die Augen an, oder den Kehlkopf. 

Kommentar von sarahj ,

oder die Nase, von unten...

Antwort
von Schneckly, 9
Immer wenn man begrabscht wird

Einzig sinnvolle Reaktion

Antwort
von Schwoaze, 34
Kommt auf die Situation an

Das ergibt sich aus der Situation, da will ich mir jetzt kein Geschichtchen ausdenken!

Antwort
von BBTritt, 5
Immer wenn man begrabscht wird

Wer nicht hören will, muss fühlen.

Antwort
von DanielNord, 21
Immer wenn man begrabscht wird

Begründung nicht nötig.

Antwort
von Fielkeinnameein, 39
Kommt auf die Situation an

Einzig sinnvolle Antwort mMn.

Antwort
von DominiqueQuest, 55
Immer wenn man begrabscht wird

Immer wenn du dich bedrängt fühlst!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Ja sehr gut, dann fühle ich mich einfach oft bedrängt und trete einfach jedem nach Lust und Laune in den Schritt ..

Kommentar von DominiqueQuest ,

Wenn du begrabscht wirst, und dich belästiget fühlst, dann gerne!

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Man muss erstmal definieren was "begrabschen" überhaupt ist. Wenn dich jmd am Arm berührt ist das für einige vllt schon begrabschen, für andere nicht ..

Kommentar von DominiqueQuest ,

Das stimmt, begrabschen ist kein genau definiertes Wort. Für mich ist begrabscht werden, berührt werden an intimen Stellen. Dies sind bei einer Frau Hintern, zwischen den Beinen und an den Brüsten. Allerdings sind berührungen im Gesicht auch nicht angenehm, aber eher bedrohlich als belästigend!

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Wie wär's wenn man erstmal versucht, das auf einem anderen Weg zu lösen ?

Kommentar von DominiqueQuest ,

Natürlich sagt man zuerst "Lass dass" oder so. Aber wenn man sich dann Verteidigung muss, dann gehe ich gegen einen stärkeren Kontrahenten lieber auf nummer sicher als ihn mit einer Ohrfeige weiter zu reizen. Meine Interpretation der Frage war, dass die verbale Ebene schon versucht wurde!

Kommentar von MrKnowIt4ll ,

Ja, das ist wohl nicht optimal...

Kommentar von DominiqueQuest ,

Was ich sagen wollte: Es kommt nicht darauf an wo man angegrabscht wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten