Wann schafft mein Sohn einen Abschluss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Sohn ist erst 18 und macht den Hauptschulabschluss jetzt nach, na und, andere machen das erst mit 30 oder später. In 10 oder 20 Jahren hat das keine Bedeutung mehr, Hauptsache ist es dann, dass er einen Abschluss hat. Super das er das macht. Vergleiche mit Gleichaltrigen ist kontraindiziert, denn die waren oder sind nicht krank. Wäre es anders, wenn er eine Krebserkrankung gehabt hätte und jetzt den Hauptschulabschluss macht?
Wichtiger ist doch, dass er aus seiner Situation das Beste macht. Was macht er, dass es seiner Psyche besser geht und seiner Seele gut tut? Dinge, die ihm Freude machen, die ihn bestätigen, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tini39l
23.05.2016, 12:08

Danke für deine Antwort. Tut gut. Ich geb nicht auf und helfe ihm, wo er Hilfe braucht. Aber manchmal braucht man einfach selbst etwas Zuspruch.

0

auch wenn du seine Mutter bist ist es SEIN Leben, er ist jetzt 18, er ist eigentlich erwachsen und sollte alt genug sein, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen. Ich weiß nicht, wie du dich um ihn kümmerst, bzw. in erzogen hast, da kann ich nicht viel zu sagen, wichtig ist nur, dass er etwas durchzieht.

Vllt solltest du wirklich härter mit ihm umgehen, ihm dann aber auch zeigen, dass es dich freut, wenn er etwas gepackt hat.

Vllt ist die Hauptschule auch unter seinem Niveau, weshalb er nichts tut oder sowas. Das ist schwer zu sagen.

Ganz wichtig ist, dass er erstmal seine Depression weg bekommt (einfacher gesagt als getan), weil man währen sowas, kaum Augen für die Schule hat.

Ich wünsche euch viel Glück und Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tini39l
23.05.2016, 12:11

Vielen Dank für deine Antwort. Die Depression zu bekämpfen ist wirklich nicht einfach. Manchmal kann er sich ja auch mal auf seiner Krankheit "ausruhen". Dann ist es für mich manchmal schwer zu erkennen, wann erwarte ich von ihm und wann lass ich ihn. Er bekommt auch ein Medikament und ist in ärztl./psych. Behandlung

0