Frage von aldiasotfs, 21

WANDSCHIMMEL?

habe nach all den jahren zum ersten mal wandschimmel bei mir im schlafzimmer entdeckt. irgendwie ist wasser ins haus gekommen.

ich glaube. ich hab den schimmel ziemlich lange eingeatmet, natürlich nicht intensiv, aber er war immer im zimmer gewesen. ist das ungesund??

Antwort
von Padri, 2

Schimmel an Schlafzimmerwänden resultieren in 99% der Fälle durch falsches Lüften und Heizen. Schlafzimmer müssen auch in den kühlen Jahreszeiten leicht geheizt werden. Die Fenster nicht zum Lüften kippen, denn dadurch entsteht Schimmel an den Fensterlaibungen und Deckenecken.

Ist der Schimmel noch nicht großflächig, so kann man ihn mit Spiritus entfernen. Dabei das Fenster weit öffnen, bis der Geruch verflogen ist.

Antwort
von psalterium, 9

Ja, Schimmelsporen einzuatmen ist immer ungesund. Allerdings ist eine langzeitige/intesive Exposition mit dem Schimmel von Nöten, damit sich schädliche Wirkungen einstellen. Das bedeutet: Du brauchst deswegen jetzt nicht sofort auszuziehen und einen Aufstand zu machen - aber der Schimmel muss auf kurz oder lang weg. Also bei Eigentum selbst darum kümmern und bei einem Mietverhältnis dem Vermieter sofort Bescheid geben.

Antwort
von schelm1, 10

Außer in Blauschimmelkäse sollte man Schimmel in jeder Form möglichst vermeiden!

Antwort
von konzato1, 9

Schimmel ist nie gesund, außer der Gewollte im Käse.

Das bedeutet aber nicht, dass du jetzt krank wirst.

Da du den Schimmel so mal ganz zufällig entdeckt hast vermute ich mal, dass er sich in einer Ecke befindet, die su zugestellt hast.

Den Schimmel feucht abwischen und den Lappen wegschmeißen. Dann die Wand immer schön lüften lassen.

Antwort
von bitttehilfttt, 14

Ne, unser haus ist voller schimmel aber es ist nicht schlimm. Sorge trotzdem dafür das der schimmel behandelt wird. Aber auf länge musste ich immer nissen und husten "hust,hust"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community