Frage von JackHauser619, 78

Wanderurlaub - Was ist daran so toll?

Ich habe ja wirklich nichts gegen extravagante Arten um seinen Urlaub zu verbringen. Aber ich begreife wirklich nicht, was daran so toll ist wandern zu gehen. Ich kann es mir noch nicht einmal vorstellen. Was passiert da?? Läuft man einfach 10 Tage lang durch die Berge oder wie??

Antwort
von Whitekliffs, 19

Ich finde wandern auch ganz toll. 

Du bewegst dich in der Natur. Du siehst, hörst, riechst, fühlst die Natur. Die Lerche ganz hoch in der Luft, die Blumen und Gräser am Wegrand, die Sonne auf der Haut, du riechst die Tannenbâume im Gebirge oder den Seewind auf den Klippen. Es fallen dir tausend kleine Dinge auf und du bist gespannt, was hinter der nächsten Wegbiegung kommen wird, welch grandioser Ausblick dich dort erwartet.

Du saugst die Schönheit der Natur auf und drehst dich 100 mal um, sodass dir der Blick nach hinten, nach rechts oder links, auch nicht entgeht.

Meist bist du allein, der/die andere/n sind ein Stück vor oder hinter dir, du kannst also deine Gedanken ungestört zu Ende denken. Unterwegs begegnest du vielen Menschen, denen wandern ebenfalls Spass macht.

Du bist allein und doch auch wieder nicht.

Du hast ein Ziel, das es zu erreichen gilt. Das Glücksgefühl ist gross, wenn dein Körper es bis auf den Berggipfel geschafft hat. Du schaust nach unten und denkst, wouw, von dort unten komm ich und jetzt bin ich hier und ich hab das geschafft. Zu Fuss!!!

Wandern ist auch abenteuerlich. Entlang von Klippen, Steilhângen, über einen Grat, über Gletscher, durch dichte Wälder, auf schmalen Pfaden, über Hângebrücken und durch enge Felsspalten, über Bäche und kleine Flüsse, über Felsbrocken und Geröll oder Schnee. Gelegentlich sogar gefâhrlich.

Kurzum: Wandern ist WUNDERSCHÖN!

Und du denkst: nein, es kann nicht wahr sein, ich hab ja noch gar nicht alle Wanderungen gemacht in diesen 10 Tagen. Da gäbe es ja noch so Vieles zu erwandern!!! Es hört nie auf Spass zu machen. 

Antwort
von silberwind58, 29

Du läufst nicht 10 Tage am Stück,Du geniesst Die Natur,kannst rasten wann und wo Du willst und für Hunde ist das ideal. Mit meinen Hunden kann ich unmöglich nach Ibiza an den weissen Sandstrand. In den Bergen gibt es super schöne Seen,da kann man nackt schwimmen und der Hund kann auch ins Wasser.Herrlich!

Antwort
von dieLuka, 32

Ich denke es kommt drauf an ob du nen reinen Wanderurlaub machst oder nicht.

Es gibt Menschen die laufen Tagelang.

Andere machen Wanderausflüge oder gehen im Urlaub für ein paar Tage Wandern.

Wandern selbst bietet die Möglichkeit relativ unberührte Natur zu bewundern.

Ich bin mal nen Tag Lang durch die Wüste in Israel gewandert. Das ist unbeschreiblich.

Antwort
von marrymaddly, 25

Man wandert verschiedene Wege durch Wälder, klippen, entlang an quellen, Pilzen, viel Grün, wiesen, frischer Luft,..für viele eine andere, bessere Art sich zu entspannen und zu erholen, als nur im Whirlpool zu sitzen. Gleichzeitig ist es noch Sport, man kann viel denken, reden, frische Luft schnappen, sich "reinigen", viel erleben, was man sonst nicht erlebt, oder kletterst du täglich Steine hinauf und entdeckst neue Sachen, pflanzen. Man findet immer wieder ein neues Stück Natur, z b. Wenn es dann plötzlich gewittert..Es ist einfach eine Art der Natur, die die viele Menschen lieben, weil sie sie selten oder gerne so erleben. Man stärkt Gemeinschaften, erlebt Ereignisse

Antwort
von TheAllisons, 36

Man muss nicht in den Bergen herumlaufen, man kann auch im Tal wandern, aber das ist eine Möglichkeit. Man kann z.B. auch den "Jakobsweg" gehen, da braucht man länger als 10 Tage

Kommentar von JackHauser619 ,

Aber ich verstehe einfach nicht, wie man sowas als Urlaub bezeichnen kann. Der Jakobsweg ist ja eher sowas wie ein spirituelles Erlebnis finde ich. 

Kommentar von TheAllisons ,

das macht den Menschen eben einzigartig, dass nicht alle die selben Interessen haben.

Kommentar von JackHauser619 ,

Das leuchtet wiederrum völlig ein :)

Antwort
von Dea2010, 15

Ich bin mal einige Tage lang dem Jacobs Pfad gefolgt. Die Route führt abseits der Ortschaften mitten durch die Natur, ist gut ausgeschildert/beschrieben und landschaftlich wunderschön.

Gut, bis Santiago de Compostela wollte ich nicht trotten und die spirituelle Komponente daran hat mich nicht interessiert, aber es war einfach toll. Fast unberührte Natur, das Wetter hat gepasst, allein mit sich selbst, der Landschaft und Tieren, die man im Alltag nicht sieht/wahrnimmt. Wobei der Weg quasi das Ziel ist....kein Druck, dannunddann irgendwo sein zu müssen, unabhängig von der Uhr...Man entschleunigt massiv und das ist so erholsam und entspannend, ich kann es nur jedem raten.

Das muss man erlebt und bewusst genossen haben.

Das ist nicht jedem sein Ding. Deine Vorstellung eines tollen Urlaubs mag eine ganz andere sein. Mach du deins und lass mir meins und wir kommen beide erholt und gut gelaunt nach Hause zurück.

Antwort
von Giovanni47, 6

Ich nehme mal einfach an, du bist noch relativ jung. Da begreife ich dich. In jungen Jahren hatte ich mit Wandern absolut nichts "am Hut", ich sah den Sinn nicht ein und irgendwie war es doch mühsam.

Heute ist alles ganz anders. Wandern in der freien Natur ist doch einfach schön. Interessante Gespräche mit den Begleitern gehen wunderbar, ich habe aber auch absolut keine Probleme alleine unterwegs zu sein. Nur die eigenen Schritte hören, den Vögeln lauschen und die Bäume und Blumen betrachten... mir gefällt das. Schon oft bin ich beim Wandern auf gute Ideen gekommen und am Ziel habe ich das wohlige Gefühl was erlebt zu haben.

Antwort
von Nutzer8888, 46

Ja genau das. Manche Menschen (mich eingeschlossen) mögen halt die Natur gerne und können da besser entspannen, als an einem massig überfülltem Strand mit verdreckten Straßen, weil die Touristen keinen Anstand kennen. :D

Kommentar von JackHauser619 ,

Naja, Dreck und anstandslose Menschen hat man überall, und nicht nur an überfüllten Stränden ;)

Kommentar von Nutzer8888 ,

Da hast du definitiv recht, aber ich gebe nicht mehrere 100 bis 1000e von Euro aus, um mir eine Portion mehr davon zu gönnen, nur weil es in einem anderem Land ist :D

Antwort
von Vollhorst123, 23

ich finde Wandern einfach schön. Man kann seine Seele baumeln lassen und die Natur erleben. Man ist eins mit der Natur und seinen Elementen ....

Ich hoffe irgendwann den Jakobsweg bzw einige Abschnitte mal zu bewandern :) Der soll echt schön sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten