Frage von huschel003, 36

Wanddurchbruch einer Zwischenwand (nur 1,05m breit)?

Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus aus dem Jahr 1962, massive Bauweise erworben. Baupläne sind vorhanden. Ich möchte zwischen Küche & Wohnzimmer einen ca. 1,05 meter breiten Durchbruch machen. Die Wand ist quer zum Dachfirst verbaut, und insgesammt 1,94 meter breit. Die Wand ist 11 cm dick + Putz. Im eigentlichen Sinne soll es ein Durchgang werden. Woran kann ich erkennen, ob diese Wand tragend ist oder nicht? besteht die Möglichkeit durch Zusendung von Bauzeichnungen zu ermitteln ob diese Wand tragend ist oder nicht? ich bitte um Rückantwort, vielen dank mfg M.Henke

Antwort
von TrudiMeier, 36

Bei einem Haus Bj. 1962 dürfte eine 11 cm dicke Wand  eigentlich keine tragende Wand sein, die sind mindestens 17, meistens 24 cm dick. Trotz allem sollte sich ein Statiker die  Baupläne vor Ort ansehen.

Kommentar von huschel003 ,

hallo & danke für den Tip.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community