Frage von barfussjim, 71

Walkie-Talkie zur Kommunikation auf einer Auslandsreise, eine gute Idee?

Ich möchte mit meiner Freundin demnächst nach Ostasien reisen. Da wir uns an den Touristenattraktionen (Tempelanlagen, Märkte etc.) nicht verlieren wollen (wie schon mal geschehen), habe ich vor uns ein Walkie-Talkie-Set zuzulegen, Kosten etwa 30 Euro. Zwar haben wir auch unsere Smartphones dabei, aber es ist wohl zu teuer und zu kompliziert Karten fürs dortige Mobilfunknetz in Betrieb zu nehmen.

Ist deshalb die Idee mit dem Walkie-Talkie gut? Welche Probleme oder Störfaktoren könnte es geben?

Und die Funktionsweise ist doch, dass so ein Gerät direkt zum anderen funkt, ohne dass eine sonstige Infrastruktur vor Ort nötig wäre? D. h. man könnte theoretisch damit auch im Urwald, in der Wüste oder am Nordpol miteinander in Verbindung bleiben?

Antwort
von Peppie85, 16

keine gute idee...

gerade in asisen ist telefonieren spottbillig. da bekommst du für umgerechnet 30 € eine je prepaidkarte dich und die liebste die euren urlaub locker überleben wird UND einen internetzugang bietet...

außerdem macht ihr euch nicht zum affen und lauft auch nicht gefahr, verhaftet zu werden, weil in asisen vielleicht andere funkfrequenzen für den öffentlichen verkehr freigegeben sind als hier. außerdem haben die dinger eine eher bescheidene reichweite. wenn ihr euch also zu weit von einander entfernt und oder hindernisse dazuwischen liegen ist das smartphone die bessere alternative...

es gibt übrigens noch eine: ihr handelt für zwischenduch oder spätestens abends einen festen treffpunkt aus, der leicht zu finden und euch beiden bekannt ist.

lg, Anna

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy & Internet, 9

Je nach Qualität und Preis kannst du nur Entfernungen von 100 - 500 Meter überbrücken.

Antwort
von TeeTier, 31

Sei dir bitte im Klaren darüber, dass in vielen Ländern völlig unterschiedliche Funk-Frequenzen für Amateure freigegeben sind, und du bei Missachtung evtl. sogar verhaftet werden kannst.

https://de.wikipedia.org/wiki/PMR-Funk#Rechtliches

In China sind meines Wissens nach völlig andere Frequenzbänder als in Deutschland freigegeben. Also sei vorsichtig!

Trotzdem viel Spaß auf deiner Reise! :)

Kommentar von dadamat ,

Ein Walki-Talki Set hat eine "eingebaute" Frequenz, das Land ist unwichtig.

Kommentar von Brandenburg ,

UND GENAU diese Frequenz sollte eingehend recherchiert werden, ob deren Nutzung in den Urlaubszielländern des Fragestellers überhaupt zulässig ist.

Wie andere GF-Nutzer zurecht erwähnten, reagieren u.a. asiatische Länder teils extrem allergisch auf "illegalen Funkbetrieb". 

U.a. kann man zwar für Amateurfunk entspr. Gastlizenzen beantragen. Ob diese Amateurfunk-Gastlizenz-Anträge in jedem Fall bewilligt werden ist noch die ganz andere Frage.

Was jedoch keineswegs für "Gastanträge" für "Walkie-Talkie Frequenzen gilt.

Der Fragesteller sollte m.E. am besten z.B. die entspr. Auslandsvertretungen - Botschaften, diplomatische Vertretungen, Konsulate etc..-

der beabsichtigen Urlaubsländer VORHER entspr. befragen.

Kommentar von TeeTier ,

Das Problem ist nur, dass es weltweit X verschiedene "eingebaute Freqzenzen" gibt, die je nach Land entweder erlaubt oder streng verboten sind.

Zum Beispiel kostet der Funkbetrieb eines aus China importierten Walkie-Talkies mit "falscher Frequenz" in Deutschland etwas über 100€ Strafe und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, falls du erwischt wirst!

In anderen Ländern landest du dafür ohne Weiteres mal ganz schnell im Gefängnis!

Es ist völlig irrelevant, ob eine Frequenz "fest" oder mehr oder weniger "variabel" ist, wenn exakt DIESE Frequenz verboten ist!

Antwort
von Sabsi69, 37

Noch was. Wenn ihr angst habt euch zu verlieren macht euch an jedem Markt einen Treffpunkt aus, an dem ihr euch trefft, falls ihr euch verlieren solltet. Da dürfte dann nichts schief gehen 

Kommentar von barfussjim ,

Machen wir ja normalerweise so. Aber kleine Missverständnisse oder eine plötzliche Klosuche haben schon mehr als einmal unsere Pläne durcheinander gebracht ;)

Antwort
von Sabsi69, 36

Also mein Sohn tingelt gerade in malaysia, indonesien, und was weiß ich noch wo rum. Er hat sich für 10€ dort eine simkarte mit 5 gb zugelegt. Also so kompliziert scheint es nicht zu sein, und vorallen Dingen nicht teuer

Antwort
von elicon01, 22

Ein Walkie-Talkie ist da echt ein Griff ins Klo. Da kann viel eine Benutzung stören, keine gute Idee...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community