Frage von KeksOfWar, 39

Weisheitszähne, 2 statt 4 Zähne gezogen, aber volles Geld kassiert. Rechtens?

Hallo Leute,

mein Freund hatte heute eine Op. Im sollten, so war es vereinbart, alle 4 Weisheitszähne rausgenommen werden. Kostenpunkt 300,-. Nun hat er aber statt 4 nur 2 Zähner rausgenommen, mit der Begründung, dass durch das jetzige Erkältungswetter ein zu hohes Infektionrisiko besteht. Er will auch für die 2. Sitzung (Die anderen müssen ja auch raus, da sie schmerzen bereiten.) nochmal 300,- einstreichen. Meine Frage an euch: ist das denn überhaupt rechtens? Denn meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied, ob nun 2 oder 4 Zähne gezogen wurden, denn das Infektionrisiko ist trotzdem erhöht.

Ich hoffe, ihr könnt helfen.

Antwort
von Veritae, 39

Eigentlich hättest du vorher informiert werden müssen, solange kein akuter medizinischer Notfall besteht in dem er aus Eigenverantwortung handeln musste um dich nicht zu gefährden. Dass durch das Wetter ein höheres Infektionsrisiko bestehen soll hätte er eigentlich vorher abmessen können.

Kommentar von KeksOfWar ,

Genau das war auch mein Gedanke..

Antwort
von weissmanes, 24

Also meiner Tochter steht es noch bevor,nur wurde uns im Vorfeld gesagt das es 2 OPs werden...erst eine Seite dann die Andere(nach gewisser Zeit).Man muss ja auch noch etwas essen können....

Kommentar von KeksOfWar ,

Naja... das kann ja jeder machen wie er will. Hab mir auch gleich alle ziehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten