Frage von KeksDeppName, 76

Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft wenn...?

Hi Leute , ich weiß dieses Thema hängt allen Menschen schon ausm Hals hier , aber ich hätte mal ne Frage an euch. Also ich und meine Freundin haben häufig Sex und sie verhütet mit der Pille. Ich ohne Kondom ( ab und zu machen wir mit Kondom ) . Und wenn ich komme , zieh ich meist raus. Jetzt würde ich gerne wissen ob das auch das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft lindert. Wir machen das so , weil ich persönlich dieser kleinen Pille wenig vertraue. So viel , dass ich ohne Kondom mit meiner Freundin schlafe aber nicht genug das ich in ihr komme. Ja , ich weiß bescheid über die Lusttropfen etc , aber ich mache mir oft Sorgen wegen diesem anstrengendem Thema. Info's : Sie nimmt die Pille immer um die gleiche Uhrzeit ein. Ich habe 2 Wecker am Handy die sie erinnern. Sie hat selber noch 1. Sie nimmt die Pille ca immer mit 1-2 min Verspätung ein. Wir sind uns bewusst was für Meidkamente man nehmen darf etc. Sie hatte noch keinen Pillenfehler. Meine Frage ist lediglich : Sind wir gut geschützt bzw sie ? Oder machen wir es falsch. Und wird das Risiko nochmals gelindert , weil ich beim Kommen meinen Dick rauszieh' ?

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 13

Das mit dem Rausziehen kannst du dir sparen, der Koitus Interruptus ist so gut wie gar keine Verhütung. Richtig genommen ist die Pille zu mindestens 99,9% sicher.

Antwort
von beangato, 24

sie verhütet mit der Pille

Dann ist sie sicher geschütz, auch in der Pause - da dies der Fall ist:

Sie hatte noch keinen Pillenfehler

Egal, ob Ihr ein Kondom oder keins nehmt oder ob Du rausziehst oder nicht.

Sie nimmt die Pille ca immer mit 1-2 min Verspätung ein.

Das macht gar nichts - solange es 12-Stunden-Zeitrahmen bleibt.

Lest mal BEIDE den Beipackzettel.

Kommentar von KeksDeppName ,

Haben wir oft genug , du hast meine Frage nur nicht ganz verstanden. Ich habe nämlich gefragt , ob wir's gut machen oder nicht. Und in dem Beipackzettel ist kein kleiner Elf gewesen der mir auf den Kopf getätschelt hat und gesagt hat : '' Guuut gemacht '' :)

Kommentar von beangato ,

Nun, dann schreibe ich:

Ihr macht viel zu viel.

Die Pille wurde zum VERHÜTEN entwickelt.

Hab selbst nur mit Pille vehütet - und trotzdem nur Wunschkinder bekommen.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille, 7

Hallo KeksDeppName

 Wenn  man  die  Pille regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  du  kannst auch  in  ihr  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

  Liebe  Grüße HobbyTfz

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 22

Bei korrekter Einnahme schützt die Pille zu mindestens 99,9%. Eine Schwangerschaft ist damit extrem unwahrscheinlich. Coitus interruptus ist eine sehr unsichere verhütungsmethode. Aber die Pille allein ist eins der sichersten Verhütungsmittel. Bei korrekter Einnahme sollte nichts passieren

Antwort
von Cakaoo, 32

Ja, ihr seid gut geschützt. Und es lindert tatsächlich das Risiko, würde ich mal sagen, weil es kommt ja dann kein Sperma (oder wenn nur ein wenig) rein und das wenige, das reinkommt, hat erstmal ohne Verhütung nur selten eine Chance, zum Ei zu gelangen. Denn Frauen können ja nur an 2 Tagen des Monats oder so schwanger werden (an den Tagen des Eisprungs) und es besteht immernoch ein harter Kampf und Weg für das Spermium zur Eizelle zu gelangen.

Die Pille ist ja dafür da, den Eisprung zu verhindern und deswegen sollte sie auch nicht schwanger werden :)

Antwort
von MaxBohn, 36

Hallo,

Um deine Frag zu beantworten: Ihr macht euch viel zu große Mühe beim Thema Pilleneinnahme.

Diese sollte zwar immer zur relativ gleichen Uhrzeit eingenommen werden, es lindert die Wirkung jedoch auch nicht, wenn es eine Stunde später oder früher wird.

Zum Thema Schwangerschaft: Ich denke wesentlich besser schützen ist nur durch Sterilisation möglich. Ihr tut schon alles in eurer Macht stehende, somit hab ihr m.E. eine sehr sichere Verhütung.

Nur das "rausziehen" ist, wie du selbst weißt, nicht erfolgsversprechend, da hier auch vorher schon flüssigkeiten austreten können, welche zu einer Schwangerschaft führen können.

Kommentar von beangato ,

Nur das "rausziehen" ist, wie du selbst weißt, nicht
erfolgsversprechend, da hier auch vorher schon flüssigkeiten austreten
können, welche zu einer Schwangerschaft führen können.

Nicht bei Pilleneinnahme.

Kommentar von MaxBohn ,

Deswegen sprech ich ja von "kann". Bei nicht genügender Verhütung kann er eine Schwangerschaft auslösen. Bei der Pilleneinnahme ist dies sehr, sehr unwahrscheinlich.

Kommentar von beangato ,

Es kann trotzdem zu keiner Schwangerschaft kommen (korrekte Einnahme vorrausgesetzt), da die Pille den Eisprung unterdrückt. Er kann also unbesorgt "reinlassen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community