Wahrscheinlichkeit berechnen durch Normalverteilung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem Z normierst du dein Beispiel auf eine Standardnormalverteilung. Für Z sind alle Verteilungen bekannt. o(0,8)= 0,7881 stellt die Wahrscheinlichkeit dafür dar, dass bei einer Standardnormalverteilung der Wert kleiner gleich 0,8 ist, d.h. sich ein zufälliger Wert mit 78,881%iger Wahrscheinlichkeit im Bereich bis 0,8 bewegt. Mit der Formel Z= X minus ErwartungswertX geteilt durch StreuungX kannst du somit den Wert berechnen, der für X aufgelöst 35,4 beträgt. Das ist in diesem Fall 0,8. Die dazugehörige Wahrscheinlichkeit kannst du mit dem Integral über die Normalverteilung berechnen - allerdings würde man das im Normalfall in einer Tabelle ablesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ODeron
03.02.2016, 12:57

Und weshalb lese ich den Wert bei 0,8 und 0 ab sodass ich dann die 0,7881 erhalte? Warum nicht bei 0,8 und 0,01 beispielsweise?

0