Frage von DieMelissa200 06.05.2012

wahrscheinlichkeit auf schwangerschaft ohne ejakulation?

  • Antwort von malicious 06.05.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Möglich ist das. Vor der eigentlich Ejakulation beim Mann kommt es zum Lusttropfen, der meist unbemerkt austritt. Und auch dieser enthält Samenzellen und kann somit befruchten.

  • Antwort von HobbyTfz 06.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der Koitus interrruptus ist als Verhütungsmethode als sehr ungeeignet einzustufen.

    Dafür gibt es mehrere Gründe:

    Lust und Leidenschaft lassen sich oft nicht willentlich beherrschen, sodass der Mann trotz bester Vorsätze oder weil die Frau den Mann nicht „gehen lassen“ will, doch zum Orgásmus innerhalb der Frau kommt.

    Schon vor dem eigentlichen Samenerguss kann der Mann unbemerkt und unkontrolliert geringe Mengen Flüssigkeit mit befruchtungsfähigem Samen abgeben. Diese Flüssigkeit wird als Lusttropfen, Liebeströpfchen oder Sehnsuchtströpfchen bezeichnet.

    Samen, der an die Schleimhäute des weiblichen Geschlechtsorgans gelangt, reicht für eine Schwangerschaft bereits aus. Daher ist bei dem Samenerguss außerhalb der Frau darauf zu achten, dass keine Samen in die Nähe der Scheide gelangen – auch nicht über die Hände.

    Quelle: fitundgesund.at/schutz-verhuetung/die-knaus-ogino-methode.162.htm

  • Antwort von Zeratul94 06.05.2012

    Ja das ist dumm und verdammt gefährlich! Informiere dich nochmals ausführlich bevor du so einen Quatsch machst!

  • Antwort von flugzeugfan96 06.05.2012

    -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!