Frage von Tanther, 87

Wahrnehmungstäuschungen nach dem Konsum von psilocybinhaltigen Pilzen?

Nehmen wir an, dass Person X vor etwa einer Woche ein paar Gramm psyilocybinhalter Pilze sich nahm. Alles verlief gut und er trippte für etwa vier Stunden.

Ein paar Tage nach der Einnahme stellte X fest, dass er auf einmal ab und zu Wahrnehmungstäuschungen hat. Beispielsweise wird beim Lesen eines Textes auf einmal alles Gelb unterstrichen. Sehr offensichtlich. Wenn X blinzelt, verschwinden diese Farben wieder. Das war nur ein Beispiel von Vielen. Sehr oft (fast jede Viertelstunde) denkt Person X, dass er eine WhatsApp-Nachricht bekommen hat, da er die Benachrichtigungslampe blinken sieht. Wenn er nach dem Handy greift: nichts. Das hatte X vorher noch nie und ist erst nach dem Trip aufgetreten.

Placebo, Einbildung oder was ist los? Gibt es einen Zusammenhang?

(Keine Sorge, X wird natürlich NIE wieder Drogen nehmen und sie sind sehr schlecht für ihn.)

Antwort
von Berny96, 33

Halluzinogen-induzierte Persistierende Wahrnehmungsstörung (HPPD)

Das ist ganz normal nach der einnahme von psychedelischen Substanzen.

Mach dir bloß keine Sorgen die hatte ich auch und zwar gut für 2 - 3 Monate danach. Hatte zwar LSD genommen aber stell dich ruhig darauf ein das du das jetzt erstmal länger hast :)

Antwort
von brentano83, 16

X soll sich da nicht rein steigern, das macht einen meist nur unnötig verrückt..... Das ganze war halt ne extreme Erfahrung für ihn mit vielen Sinneseindrücken und allem drum und dran, das muss der Kopf jetzt erstmal alles verarbeiten, das kann schonmal ein bisschen dauern....

Antwort
von BananenFrager22, 38

Keine Sorge, sind nur Nachwirkungen. Kann ein bisschen dauern, ist aber nicht schlimm. Nicht reinsteigern.

MFG :)

Kommentar von Tanther ,

Okay, danke! Da wird sich X freuen, dass es nichts Ernstes ist! :)

Kommentar von BananenFrager22 ,

Ist es auch nicht. Eine Psychose macht sich anders und deutlich bemerkbar. Einfach kein Stress machen. Dauert immer seine Zeit bis illegale psychotrope Substanzen ganz aus dem Körper sind. 

Ist ja auch mal was lustiges.... Und nichts einreden lassen von ahnungslosen die es als "hängen bleiben" beurteilen. Hängenbleiben = Psychose... Was meiner Erfahrung nach ein anhaltender Stresszustand ist...

Trotzdem immer aufpassen beim experimentieren mit solch magischen Mittelchen :)

Kommentar von Tanther ,

X wird aufpassen. Vielen Dank für deine professionelle Antwort :)

Antwort
von iYunix, 51

Ihn also ein Mann interessant ^^ ne kann sein das das noch Nebenwirkungen sind die erst später verschwinden oder "X" ist drauf hängen geblieben und wird die Symptome nie wieder los.. true story

Kommentar von Tanther ,

Danke für diese Einschätzung. Das werde ich X gleich mitteilen.

Kommentar von brentano83 ,

Hängen bleiben gibt es nicht... Im Fachbegriff ist das nichts anderes als eine Psychose/Schizophrenie..... Keine Substanz kann ein leben lang wirken und einen somit im tripp gefangen halten.... 

Antwort
von Jejeh, 46

Ich glaub das bildest du dir nur ein. Mach dich nicht verrückt....

Kommentar von Tanther ,

Ich bilde mir gar nichts ein, aber ich werde X mitteilen, dass er sich es vielleicht nur einbildet. Danke.

Kommentar von Jejeh ,

Jetzt denke ich du bist hängengeblieben

Kommentar von Tanther ,

Wieso? Es geht um X und nicht um mich :P Ne, alles gut, trotzdem danke.

Kommentar von Jejeh ,

Gerne ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten