Wahrnehmungsstörung und fehlsichtigkeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

du kannst beim tüv/durch mpu klären, ob du einen führerschein machen darfst. wenn du weißt, dass du eine wahrnehmungsstörung hast (wie auch immer die aussieht), darfst du nicht darauf hoffen, dass die beim sehtest nicht auffällt. das wäre fahrlässig.

hilft gegen die doppelbilder eine augenklappe? kann man dir mit einer prismenbrille auch nicht helfen?

vielleicht kann dir ein orthoptist helfen - die haben teils andere möglichkeiten als augenärzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suitman1230
24.09.2016, 15:55

es ist ja äußert geringfügig. und wir können uns keine kostenpflichtigen untersuchungen und brillen ... leisten

0

Was möchtest Du wissen?