Wahnsinnige Angst vor Sexualität, Bruder doch schuld?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Halo. Okay diese Schocksituation, das doch die Intimzone ohne den eigenen Willen gesehen wird, das kann im Unterbewusstsein der Auslöser sein. Es ist eine Sache der Gedanken. Genauso ist es wie mit "in Unterwäsche gesehen werden is iiiii, aber im superknappen Bikini is okay". In beiden Fällen sieht man gleich viel. Deine Gedanken scheinen da etwas durcheinander zu sein, und ein Schamgefühl, zu sortieren gilt. Babys können sozusagen nur durch Sex entstehen, das natürlichste auf der Welt. Ich denke, wenn du dich mit Büchern und Medien richtig über das Thema vertraut machst, wird sich das Problem legen und aus der Vergangenheit:"sag dir einfach selbst, es is nix schlimmes bei nur mal nackt gesehen zu werden."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1Friend4u
23.05.2016, 18:46

danke

0

Also zu dem Thema Sexualität allgemein:
Sexualität ist nunmal ein Thema, das jeden etwas angeht, ob man will oder nicht. Es ist jetzt die Frage wie wichtig einem die eigene Sexualität ist und ob man nun jede freie Minute mit irgendwelchen Sexphantasien verbringt oder das ganze eben etwas nüchterner sieht.

Zu der Sache mit deinem Bruder: Das ist zwar eventuell kein Missbrauch wirkt aber wie Nötigung. Da er, wie du sagst, geistig eingeschränkt ist, war es vermutlich nicht boswillig oder so, aber du solltest schon irgendwie lernen damit umzugehen.
Das kann durchaus ein Auslöser sein, dass du etwas distanzierter das ganze Sexthema siehst, aber versuch dich nicht von einem Ereignis in deiner Vergangenheit zu stark beeinflussen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KelticAngels
21.05.2016, 22:04

Kannst du mir Bücher empfehlen?

0

Es gibt viele Leute die davon einen kotzreiß bekommen ich würde mit deinem Bruder nicht darüber reden und du solltest mal dein Körper erforschen vielleicht findest du an irgend einer Stelle gefallen wie bei vielen unter der Gürtellinie oder an den nippel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sexualität ist nichts Unordentliches. Wie kommst du darauf?

Es ist Normalität und Bestandteil allen Lebens, sei es Menschenwelt, Tier- oder Pflanzenwelt.

Ohne Sex gäbe es dich nicht. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht dein Problem.Sex ist etwas Schönes. Natürlich ist es für die Frauen mühsam zum Zeitpunkt der Geburt das Kind auf die Welt zu bringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kann ich dir helfen aber erstmal die Frage wie alt bist du und er

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das faellt aber unter die allgemeine definition von sexuellem missbrauch. aber letztendlich wurdest du nur missbraucht, wenn du das gefuehl hast, dass du missbraucht wurdest. und ich finde deine sichtweise was sexualitaet betrifft gar nicht so komisch, ich kann nachvollziehen was du meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird damit eher nicht zusammenhängen, den sex ist nicht unordentlich, es gehört zum leben, sowie der zucker zum tee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?