Frage von kiha93, 78

Wahnsinnige Angst vor der Fahrprüfung in 9 Tagen?

Huhu liebe Community,

ich mache in 9 Tagen meine Fahrprüfung. Eigentlich wollte mein Prüfer mich schon Mitte Januar in der Prüfung haben mit 27 Fahrstunden, aber das hat vom Termin her nicht gepasst. Dann der nächste Termin wäre der 11.2. gewesen, den hat der TÜV aber auf den 15.2. gelegt, wo ich eine Abivorklausur geschrieben habe, was dann auch nicht ging. Also... der 29.2. ist der Fahrtermin.

Die Sache ist die, dass ich echt gut fahren kann, wie mein Prüfer sagt aber in letzter Zeit laufen viele Fahrstunden schief. Ich bin viel zu strubbelig, gucke vorm Blinken nicht in die Spiegel, mein Fahrlehrer ist total genervt und meint ich würde durchfallen, obwohl ich eigentlich keine groben Fehler mache und nur einige kleine. Ich werde extrem nervös, weil bei uns das Geld eine große Rolle spielt und mein Budget durch die verspätete Prüfung jetzt schon weit überschritten ist. Meine Mama muss jetzt alles bezahlen, die hat aber nicht wirklich das Geld dafür. Ich kann es mir also nicht leisten durchzufallen, mache mir deswegen einen irren Druck und bin mit den Nerven am Ende.

Die letzte Fahrstunde am Donnerstag lief katastrophal (nett gesagt), ich war viel zu verwirrt, bin zu schnell um die Kurve, zu hektisch gefahren etc. Von meinem Fahrlehrer kam die ganze Zeit "Kannst du jetzt mal vernünftig fahren?", "So schaffst du die Prüfung nicht", "Glaubst du das war die richtige Entscheidung dich in die Prüfung zu schicken?", "Du kannst das 10000 Mal besser, wieso machst du das nicht?", "Wieso zitterst du so?", "Entspann dich doch mal". Hinzu kam, dass ich seit einer Woche total krank bin, aber es mir wegen der Prüfung nicht leisten konnte, die Fahrstunde abzusagen. Das hat mich noch mehr verwirrt, zack, rechts vor links übersehen, bei einer Strecke die ich schon 100 Mal gut gefahren bin.

Ich habe einen irren Druck auf mir, mein Fahrlehrer macht es mit seinen Sprüchen auch nicht gerade besser und ich könnte den ganzen Tag heulen weil ich so Angst vor der Prüfung hab.

Habt ihr Tipps wie ich das irgendwie bewältigen kann? Ich werde noch verrückt :( Wenn ich die Prüfung nicht bestehe bin ich echt fertig und meine Mama würde so sauer sein... Ich weiß dass ich das kann, aber ich kriegs in letzter Zeit einfach nicht gebacken!

Danke im Voraus und liebe Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von newbeginningE, 48

Ich hatte gestern auch meine Prüfung und war die letzten drei Tage auch mega nervös. Konnte kaum schlafen..und selbst gestern bin ich nur mit 5 Stunden Schlaf bei der Prüfung erschienen. Dann musste ich noch 45min warten weil jemd noch vor mir dran kam und ich wäre beim TÜV fasst eingeschlafen und gleichzeitig hatte ich noch mega Angst wie ich wohl fahren würde. Ich muss sagen das meine Fahrlehrerin auch nicht die geduldigste war und mir auch nicht alles über das Auto erklärt hatte..mehr hat sie alles nur kurz zsm gefasst angesprochen. Ich hab dann auf Youtube einen Fahrlehrer entdeckt der einen Kanal führt(Die Internet- Fahrschule) Ich hab mir alle seine Videos angeguckt und mir manches aufgeschrieben. Und ich muss echt sagen..und auch zugeben, ohne ihn und seine Tipps wie man richtig abbiegt, parkt, Engstellen einfährt, Kreuzungen richtig überquert..wendet und vieles andere..hätte ich die Prüfung sicher nicht geschafft. Nicht weil ich nicht gut fahren konnte..sondern weil ich einfach mega nervös war und eine Bestätigung(seine Videos) brauchte das die Art wie ich fahre auch richtig ist. Er erklärt wirklich alles sehr gut und fährt die Strecken dann auch so wie er erklärt hat damit man auch ein Bild davon hat. Ich werde ihn auch an jeden weiter empfehlen der sich bei der Fahrschule anmeldet sich auch seine Videos anzusehen weil diese wirklich hilfreich sind.  https://www.youtube.com/user/InternetFahrschule Ich wünsche dir viel Glück!

Kommentar von kiha93 ,

Vielen vielen Dank!!! :) Ich werde mir die Videos gleich und vor der Prüfung ansehen. Super, danke nochmal :))

Kommentar von Nervin20 ,

Diese Tipps im Video hab ich mir auch so oft angeruckt, die helfen echt super. Und mach bitte nicht den Fehler geh ganz locker in die Prüfung, weil ich so Angst hatte hab ich am Ende nicht bestanden , obwohl die Prüfung so Chillig war. Aber beim Parken hats dann nicht geklappt. Gehe jetz in paar Tage wieder rein. Wünsche dir viel Glück :-*

Kommentar von kiha93 ,

Vielen vielen Dank auch dir :) Ich wünsche dir alles Gute für deine Prüfung die Tage, jetzt packst du das locker! :)))

Kommentar von Nervin20 ,

Kein Problem gerne. Sag mir dann wie es war meine ist 2 Tage nach dir :-*

Antwort
von sabi40, 30

Versuche ruhig zu bleiben, oder hole Dir Bachblüten Rescue Tropfen aus der Apotheke.
Mir haben sie geholfen runter zu kommen.
Habe bei den Fahrstd vor der Prüfung auch nur Fehler gemacht.Meine Fahrlehrerin war nur am schimpfen, aber on der Prüfung war ich plötzlich voll da.Hatte auch den Finanziellendruck.
Viel Glück Du schaffst es .

Kommentar von kiha93 ,

Wie oft muss man die denn nehmen vorher oder reicht es, die direkt vor der Prüfung zu nehmen?

Kommentar von sabi40 ,

am besten schon einen Tag vorher anfangen.

Antwort
von floppydisk, 46

da gibt es keine tipps.

du hast nur angst, wenn du etwas nicht kannst, ergo liegt das problem eher darin, dass du wirklich noch probleme mit dem fahren hast. wenn du für eine prüfung in der schule alles gelernt hast und kannst, gehst du auch angstfrei rein und ziehst sie durch. gleiches wäre hier der fall.

meiner meinung nach solltest du noch einige fahrstunden nehmen und das wichtigste - eine direkt vor der prüfung, damit du in der prüfung bereits "eingefahren" bist.

Kommentar von kiha93 ,

Na ja, kann leider nicht ganz zustimmen. Prüfungsangst ist unabhängig davon ob man etwas kann oder nicht. Trotzdem danke für die Antwort :-)

Antwort
von zersteut, 39

Erstmal chillen, du bist nicht die erste die es nicht sofort schafft!
Ganz gemütlich fahren

Kommentar von kiha93 ,

Ich versuchs, danke! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community