Frage von stealth400, 61

Wahlmänner.USA?

Hallo ich habe eine Frage zu den Wahlmänner in den USA. Die Wahlmänner sagen ja für wen sie wählen werden und die Bürger wählen dann die Wahlmänner. Wenn aber z..B 10 Wahlmänner für Trump und nur 8 für Clinton sind, dann hat Trump doch schon mehr als die Hälfte der Wahlmännerstimmen und bekommt somit alle Stimmen. Aber wiso wird dann noch gewählt wenn das schon feststeht? Was wählen die Bürger?

Antwort
von asdundab, 33

Die Bürger haben bis zum 08.11.2016 in ihrem Staat einen dort angetretenen Kandidaten gewählt.
Der Kandidat, der in einem Staat die relative Mehrheit der Stimmen erhält, gewinnt diesen Staat und bekommt alle seine Wahlmänner (hiervon gibt es Ausnahmen in zwei kleineren Staaten).
Wenn alle Staaten ausgezählt sind, stehen dann bereits die Stimmen der Wahlmänner und somit auch der zukünftige Präsident fest.

Kommentar von asdundab ,

Erreicht kein Kandidat die absolute Mehrheit unter den Wahlmännern (seit mehr als 100 Jahren nichtmehr vorgekommen), wählt das Repräsentantenhaus den Präsidenten aus den drei besten Kandidaten; selbiges gilt für den Vize Präsidenten, diesen wählt allerdings der Senat.

Kommentar von stealth400 ,

Aber die Bürger wählen doch die Wahlmänner und nicht die Kandidaten direkt oder?

Kommentar von asdundab ,

Sozusagen. Sie wählen in ihrem Staat für einen Kandidaten bzw. eine Partei. Der Kandidat bzw. die Partei, die dann die relative Mehrheit in diesem Staat erreicht, bekommt alle Wahlmännerstimmen dieses Staates (Ausnahmen siehe oben)?

Antwort
von Aren89, 29

Ich Versuchs mal mit nem Beispiel: in einem Staat gibt es 1000 stimmen und sagen wir 50 Wahlmänner. Wenn es jetzt 499 Hillary und 501 stimmen für Trump sind gehen alle 50 stimmen der Wahlmänner an den Sieger deswegen ist das wählen in Amerika nicht grad das gelbe vom Ei. Einzelstimmen hatte Hillary zwar mehr als Trump gesamt gesehen aber da Trump mehr Staaten gewonnen hatte bzw mehr Wahlmänner ihn gewählt haben/wählen mussten, hat er gewonnen.

Kommentar von stealth400 ,

Die Bürger wählen doch die Wahlmänner und nicht Hillary oder Trump oder?

Kommentar von Aren89 ,

Ja aber die stehen ja für eine bestimmten Person und der Gewinner bekommt alle stimmen egal ob die Wahlmänner dafür sind oder nicht

Kommentar von stealth400 ,

Aber wenn ein Kandidat weniger Wahlmänner hat als der andere hat er doch einen Nachteil oder? Und wiso gibt es dann überhaupt mehrere Wahlmänner und nicht einfach 2(einen für Trump, einen für Clinton)?

Kommentar von Aren89 ,

Das kann ich dir nicht beantworten ich finde das Wahlsystem extrem unfair gegenüber den Bürgern

Kommentar von asdundab ,

Wenn z.B. Trump in Folrida 49% der Stimmen und Hillary 48% der Stimmen erreicht, stimmen alle (ich glaube) 29 Wahlmänner des Staates Florida für Trump.

Antwort
von Bomberos911, 27

Im Prinzip steht der Präsident fest. Allerdings könnten die Wahlmänner und frauen nun theoretisch trotzdem in der Mehrheit für Clinton stimmen (unfaithful). Extrem unwahrscheinlich, weil es dann für einige Strafen geben könnte. Aber ich schließe nichts mehr aus. Gab schon so einige Überraschungen bei diese Wahl.

Kommentar von asdundab ,

Allerdings ist Trumps Vorsprung nach Wahlmännern nicht gerade klein.

Kommentar von Bomberos911 ,

Das stimmt. Aber in den Polls war auch Clintons Vorsprung nicht gerade klein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community