Wahl zum Betriebsratsvorsitzenden bei Abwesenheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Anwesenheit des Bewerbers bei der Wahl für das Amt des Betriebsratsvorsitzenden ist nicht zwingend erforderlich. Er sollte aber seine Kandidatur bekannt geben und auch dass er im Falle eines "Wahlsiegs" das Amt annimmt.

Für den Fall der Fälle kann er auch gleichzeitig erklären, dass er sich als Kandidat zum Stellvertreterposten zur Wahl stellt (falls das mit dem Vorsitz nicht klappt). Diese Wahl ist ja eine eigene da nicht automatisch der Bewerber für den Vorsitz mit der zweithöchsten Stimmenzahl den Stellvertreterposten bekommt.

Das Ersatzmitglied nimmt dann an der Sitzung teil und ist auch stimmberechtigt. Es kann aber selbst nicht zum Vorsitzenden/Stellvertreter gewählt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hexle2
13.06.2016, 13:39

Danke fürs Sternchen und viel Erfolg im Betriebsrat

0

Grundsätzlich ist das möglich.

Teile die Kanditatur und dass Du im Falle einer Wahl diese annimmst schriftlich mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung