Wahl des MacBookPro, welcher Prozessor?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt drauf an für was du es brauchst. Der i7 ist natürlich stärker.
Da man ihn auch nur schwer nachrüsten kann würde ich, wenns Geld dafür reicht, den i7 nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Teebix
21.06.2016, 16:44

Ok danke schon mal für deine Antwort. Der mac soll hauptsächlich dazu dienen mit diesem im Studium zu arbeiten auch aufgrund der Grafikprogramme . Er dient also lediglich zu "Arbeitszwecken" und surfen .

0
Kommentar von LiemaeuLP
21.06.2016, 16:45

Dann reicht der i5

0
Kommentar von Teebix
21.06.2016, 16:54

Ich danke dir für deine schnelle und gute Hilfe :) . 

0

Hallo,

meines Wissens sind in dem aktuellen MacBooks Pro i5-5257u bzw. i7-5557u verbaut.

Die nehmen sich tatsächlich nicht allzu viel, anders als die Versionierung vermuten ließe (und es im Desktopbereich tatsächlich der Fall ist) unterscheiden sie sich kaum, beides sind Zweikerner, beide unterstützen Hyperthreading, der i7 hat minimal mehr l3 Cache (4MB statt 3MB) und ist geringfügig höher getaktet. Das gleiche gilt für die Grafikeinheit, die ist in beiden Fällen eine HD 6100, beim i7 gerade mal 50MHz höher getaktet aber ansonsten genau die gleiche Anzahl an Ausführungseinheiten.

Hängt natürlich vom Preis ab aber der Leistungszuwach durch den i7 dürfte sich sehr in Grenzen halten.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der i5 sollte locker reichen. Ich sehe eher schwarz bei anderen Komponenten. Wenn du einen i5 oder einen i7 hast bist du jedenfalls gut gerüstet. Also nimm den i5 als Student sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung