Frage von Bert861, 19

Wagenheber oder Rangierwagenheber kaufen?

Whatz up?!?

Da der Winter nicht mehr weit ist überlege ich mir, was sich besser für Reifenwechsel eignet. Habe keine Lust mehr zwei mal jährlich bei ATU zu blechen und werde die Reifen alleine wechseln 8-) Der beiliegende Wagenheber macht nicht so guten Eindruck, der sieht einfach billig aus. Ich habe bei Amazon die Rangierwagenheber gesehen und die sind dort sehr gut bewertet. Was benützt ihr, wenn Reifenwechsel ansteht? Normalen Wagenheber, oder doch die teureren Rangierwagenheber? Lohnt sich ein Kauf?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marionek, 18
Rangierwagenheber

Chuck Norris wechselt keine Reifen... er wechselt Autos!
Muahaha 8-)

Neee ich habe auch für Rangierwagenheber gestimmt.

Hab vor zwei Jahren so ein günstiges Modell von Göde gekauft und bin SUPER zufrieden: http://felgenbaum.info/rangierwagenheber/

Ist viel angenehmer als ein Wagenheber. Sogar meine Frau (knapp 60 Kilo) stemmt nun mühelos knapp 2 Tonnen =)

Kommentar von Bert861 ,

Habe mir per Kleinanzeigen ein Modell von GÜDE (nicht Göde :P ) bestellt. PS.Deine Frau ist aber nicht Chuck Norris, oder? :-)

Antwort
von peterobm, 14
Rangierwagenheber

Rangierwagenheber, ist einfacher zu bedienen und kann auch anderweitig für andere Fahrzeuge genutzt werden. 

ich nehmen gerne meine Ameise und bocke das Auto auf einer Seite komplt. hoch ^^

ein Wagenheber ist bei vielen Autos nicht mehr dabei

Antwort
von wollyuno, 13
Rangierwagenheber

ich hab einen guten rangierwagenheber denn ich repariere auch mein auto.der ist nicht nur zum Reifenwechsel im einsatz

Antwort
von Mikkey, 15
Rangierwagenheber

Nachdem der Standardwagenheber von einem 2,2t-Van beim zweiten oder dritten Räderwechsel den Geist aufgegeben hatte, habe ich mir einen (einfachen) Rangierwagenheber gekauft (Baumarkt, 18€). Den möchte ich nicht mehr missen und so groß und schwer ist der auch wieder nicht.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 14

Der normale Wagenheber ist bei vielen Autos nur noch eine absolute Notlösung. Bei einigen Mercedes-Modellen ist das eine Stange, die man in eine rohrähnliche Öffnung schiebt - anscheinend führt das zu Materialermüdung und kann dann langfristig zur Rostbildung an diesen Wagenheberaufnahmen führen.

Wenn Du da wirklich zwei mal jährlich ran willst, solltest Du einen Rangierwagenheber nehmen. Den normalen werksseitigen Wagenheber würde ich nur für den Notfall unterwegs mitnehmen - schon weil Du nicht ständig den zentnerschweren Rangierwagenheber herumkarren willst.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 13
Wagenheber

Ich mach das meist bei mir Zuhause und benutze dazu den zum Fahrzeug gehörenden Wagenheber.

Wenn Du diesem Teil Nichts zumutest oder ein Auto hast dessen Wagenheberaufnahmen so kontruiert sind dass dies der Karosserie Schaden zufügen könnte (zB die die man seitlich einsteckt) würde ich Dir einen Rangierwagenheber empfehlen. Allerdings dann darauf achten wo Du den ansetzt, andererseits sind die eigentlich nicht teuer.

Kommentar von Yavuz64 ,

Jedes fahrzeug hat ne aufnahme für die hebebühne

Kommentar von machhehniker ,

Jedes Fahrzeug hat eine Stelle an der man es anheben kann, ne Aufnahme für die Hebebühne hab ich allerdings noch nie gesehen.

Antwort
von Lottl07, 14
Rangierwagenheber

Natürlich einen Rangierwagenheber, den brauch ich weil mein Wagen sehr hoch ist (SUV), und bei meiner Frau kann ich den wagen seitlich komplett hochheben. Mit ihrem Serienwagenheber geht nur ein Rad hoch, das andere berührt noch den Boden.

So kann ich zwei Räder auf einmal wechseln. Und mein Wagenheber ist genau so, aber sollte man mal unterwegs eine Panne haben kommen die natürlich schon zum Einsatz. Den Rangierwagenheber würde ich nicht mitschleppen.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 14

Rangierwagenheber besser nur dann, wenn du auch Platz zur Aufbewahrung hast. Gerade die schweren Billigteile sind schon mal sau sperrig. Es gibt auch leichtere Alu-Geräte (beworben mit "Racing"  und dergleichen), die sind so leicht, dass man sie relativ easy an die Wand hängen kann.

Dann ist aber auch die Frage, wie hoch das Auto ist. Die Racing-Teile sind gern extraflach für Tiefergelegte (wo herkömmliche Billigteile mitunter nicht drunter passen!), schaffen es aber dann nicht, ein SUV oder so was hoch genug zu heben.

Und wenn du in einem wahrnehmbaren Gefälle arbeiten musst, kann ein Rangierwagenheber echt lästig werden. Du brauchst dann auf alle Fälle zusätzlich Unterlegkeile.

Antwort
von lesterb42, 11

Ganzjahresreifen sparen dir diesen Stress. Ansonsten kostet Umstecken an der Tanke 10 €. Da dauert es etwas, bis sich der Wagenheber armotisiert hat. Außerdem wäre beim Selbermachen noch ein Drehmomentschlüssel sinnvoll.

Kommentar von Bert861 ,

Unter 25-30 Euro macht bei uns keiner was :-(

Antwort
von Peter42, 10
Bloße Hände (Chuck Norris Style!)

ein "vernünftiger" Wagenheber reicht völlig aus - ein guter Rangierwagenheber ist was feines, aber für den Wechsel Sommer-/Winterreifen etwas oversized (und zum Mitnehmen im Kofferraum zu schwer und unhandlich.

Kommentar von peterobm ,

das mach mir vor; stell dir dann das richtige Auto hin xD

Antwort
von carjay, 5

Es hängt ganz von den Kenndaten deines Fahrzeugs, sowie den örtlichen Gegebenheiten ab, welcher Wagenheber der Richtige ist. 

Der Rangierwagenheber ist mit sehr wenig Kraftaufwand verbunden, jedoch anfälliger für Schäden, wegen seiner Hydraullik. Für ein Kleinwagen könnte jedoch auch ein guter Scherenwagenheber vollkommen ausreichend sein. 

Bei dem Rangierwagenheber ist es von großer Bedeutung, dass ein "glatter" Untergrund gegeben ist. Ist dies nicht der Fall, sollte man auf den Kauf verzeichten! 

Es ist immer wichtig, die Grundvorraussetzungen zu kennen. Also hängt es von sehr vielen Einflussfaktoren ab, welcher Wagenheber der Richtige ist. 

Antwort
von Reinhard83, 9
Rangierwagenheber

Ich kann ebenfalls Rangierwagenheber empfehlen, da sie insgesamt sehr stabil sind und über eine größere Tragkraft verfügen.

Falls Ihr noch ein Model suchst kann euch sicherlich diese Seite ( http://www.reifentrends.de/wagenheber.html ) zum Kauf anregen.

Ich habe mir selbst den Rangierwagenheber Tief gekauft.

Ich hoffe meine Antwort ist hilfreich

LG Reinhard

Antwort
von PeterVollmann2, 3
Rangierwagenheber

Hallo Bert,

ich kann dir  aus persönlicher Erfahrung die Rangierwagenheber empfehlen! Ist wesentlich einfacher, sicherer und bequemer als ein herkömmlicher Wagenheber. Trotz des etwas höheren Preises lohnt sich der Kauf auf jeden Fall!!

Falls du noch unsicher bist schau doch mal bei Infoseiten wie http://www.hebebuehnekaufen.net/wagenheber/ oder so da gibt es ausführliche Tests.

Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community