Waffensicherung in den USA?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich. 

Es gibt Staaten in denen es relativ schwierig ist eine Waffe zu erwerben und die muss dann auch häufig gut gesichert sein, es gibt aber auch Staaten in denen das ganz anders ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Bundesstaat in den USA hat dazu seine eigenen Gesetze. Die Spanne reicht dabei von verschlossener Aufbewahrung (wie bsp. auch in Deutschland) bis zur Eigenverantwortlichkeit des jeweiligen Waffenbesitzers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In jedem Fall ist ein Waffenbesitzer verantwortlich für die sichere Aufbewahrung der Waffen. Das ist auch in Deutschland nicht anders. Und doch kommt es immer wieder vor, dass Unberechtigte, vielmals auch Kinder/Teenager, Waffen in ihre Hände bekommen, weil die Waffenbesitzer versagt haben. Siehe den Fall des Schülers, der vor einigen Jahren mit der Waffe seines Vaters ein Blutbad in einem Ort in Deutschland angerichtet hat. 

Mittlerweile wird von Behördenseite die sichere Aufbewahrung von Waffen kontrolliert. Bei mir erschien ohne Ankündigung ein Behördenmitarbeiter und kontrollierte, ob die Waffen in einem sicheren Waffenschrank untergebracht sind. Das sollte überall in kurzen Abständen gemacht werden. Diese Kontrolle ist übrigens kostenpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja .. die USA gibts in solchen Fragen nicht.

wir betrachten die USA zwar als einen Staat, im Gegensatz zum Staatenverbund EU, weil sie besser als die europäischen Staaten die zentralen Themen wie Finanzpolitik, Aussenpoltik geregelt und zentralisiert haben .. aber im Innern sind es wirklich Einzelstaaten und keine Bundesländer ... es gibt also 50 Waffengesetze, Steuergesetze, Strassenverkehrsgesetze, etc. ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?