Frage von grauschnabel, 118

Waffenschein wegen Terrorgefahr?

Ist es möglich einen Waffenschein wegen Terrorgefahr zu beantragen um sich vor Anschlägen wie in Paris schützen zu können?

Antwort
von inixverstehe, 118

Diese Logik... Die Waffe hilft dir garnix wenn sich jemand neben dir in die Luft sprengt... Und bei Großveranstaltungen (lohnende Ziele) wird man dich mit geladener Waffe nicht rein lassen. Wozu also den Waffenschein? Ich fände es eher noch beunruhigender wenn sich jetzt viele deutsche bewaffnen. Und wenn man das mal nur statistisch betrachtet bin ich mir sicher dass die Zahl aller Opfer von Waffengewalt in Frankreich trotz der 150 Toten von Paris auch dieses Jahr weit unter der der USA liegt. Und dort kann fast jeder eine Waffe haben (daher auch so viel Waffengewalt)

Kommentar von grauschnabel ,

Die meisten Toten sind nicht durch Explosionen sondern durch Schusswaffen gestorben. Anwohner haben das Minutenlang gefilmt und mussten zusehen wie die Leute abgeschlachtet wurden. 

Kommentar von inixverstehe ,

Ja und was da passiert ist ist furchtbar. Aber wenn man als Beispiel die Amokläufe in den USA anschaut: Wie oft wurden die denn durch bewaffnete Bürger beendet? Warum gibt es dort so viel Waffengewalt? Außerdem vermute ich dass man als Sportschütze mit einer 9mm kaum eine Chance gegen einen militärisch ausgebildeten Attentäter mit einer AK47 hat. Bis man realisiert hat was da passiert, in dem Chaots klar kommt um eine Entscheidung zu treffen, seine Waffe rausgekramt hat und sich dann noch auf die Distanz an den Täter vorgearbeitet hat und sich freies Schussfeld erarbeitet hat (ich geh mal davon aus dein Plan wäre nicht einfach in Richtung Attentäter durch die Menge zu feuern) ist man entweder tot oder man hat sich dich entschieden lieber in Deckung zu gehen. So eine Situation ist eine absolute Ausnahme. Viele reagieren in dem Fall garnicht und stehen nur da.

Kommentar von Duffmanohyeahr ,

die todesopfer in den usa liegen so hoch aufgrund der hohen gangkriminalität... die todesopfer durch LEGALE schusswaffen und um die geht es hier sind im promillebereich!! 

wenn man nur halbwahrheiten kennt sollte man lieber kuschen 

Antwort
von elecil, 82

Ein Jagdschein (das dauert etwas länger) oder ein Eintritt in ein Sportschützenclub reiht auch - dann darfst du auch Waffen kaufen und besitzen. Führen darfst du sie, soweit ich weiß nicht.

Antwort
von Jo3591, 106

Hallo,

überlege mal ernsthaft, wie Du Dich mit einer Pistole gegen einen Wahnsinnigen, der plötzlich mit einer AK-47 im Dauerfeuer um sich schießt, wehren willst. Kanst Du ihn auf 30 m treffen? Nein, er Dich aber auf 200 m.

Kommentar von grauschnabel ,

Das ist in einer Stadt oder in einem Haus irrelevant...

Antwort
von Daniel079, 109

Was bringt dir der Waffenschein, ohne ausreichendes Training? Du wirst wohl kaum wissen, wie man eine Waffe richtig behandelt, wie man sie putzt etc. Im Zuge der Überprüfung, ob man einen Waffenschein beantragen darf, wird überprüft, ob du den ordnungsgemäßen Umgang mit der Waffe beherrschst - darunter fällt die Sicherung, das Putzen und wohl auch das Schießen. Des weiteren musst du eine Rechtfertigung abliefern, warum du den Schein brauchst - die Flüchtlingskrise wird definitiv nicht durchgehen.

Kommentar von grauschnabel ,

Umgang mit der Waffe wäre kein Problem... War mal Zeitsoldat...

Antwort
von Jewi14, 113

Mit dem Argument magst du in den USA durchkommen, hier in Deutschland hält man dich eher für verrückt.

Antwort
von charmingwolf, 83

Bis du die Waffen aushöhlst bis 10 X Tod. Außerdem bei Ausnahmezustand muss die Waffe Abgeben mal so in Frankreich. Was hättest du gemach im Bataclan , rein mit Waffe ?

Kommentar von Inkonvertibel ,

DH

Antwort
von FragaAntworta, 85

Aufgrund der Frage, würde Dein Antrag abgelehnt werden.

Antwort
von ackerland003re, 108

Hast du deine Knarre während eines Fußballspiels dabei!? Eher nicht

Antwort
von TreudoofeTomate, 101

Nein und was sollte das auch bringen?

Kommentar von grauschnabel ,

In Paris hast du Einsatzkräfte die schnell vor Ort sein können und schau was passiert ist. Wenn du jetzt nicht grad in ner Großstadt wohnst aber en Haufen Flüchtlinge aus Syrien in der Stadt hast macht man sich halt sorgen...

Antwort
von Spuky7, 112

Werde lieber Polizist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten