Waffe schräg halten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein , daran ist nichts  Wahres..

Welche "Banden" sollen das denn "früher" gewesen sein? - Die bei "Starsky und Hutsch", die bei "Hooker", bei "quincy" oder die bei "NYPD Blue"?

Glaub nicht jeden Blödsinn - wenn man heute einen Möchtegernganster mit seiner Waffe seitlich haltend schießen sieht, dann nur, weil das "cooler" aussieht und zeigt, dass der Trottel keine Ahnung von den Vorgängen beim Schuss hat... (Den Feuerkampf gewinnt der, der schneller und genauer schießt, so hab Ich das mal gelernt)

Würde ja auch "Sinn" machen die 50,60 km/h des Autos durch starkes "vorhalten" auszugleichen, wenn das Geschoss (9x19) mit rund 1200 km/h den Lauf verlässt. also in einer zehntel Sekunde 30m + fliegt....(weiter weg triffst du sowieso aus dem Auto heraus kaum mehr was..)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir schon vorstellen, dass viele ihre Waffen schräg halten. Damit kann man aber nichts ausgleichen. Alles was man dadurch erreicht, ist dass man nicht zielen kann und praktisch blind schießt. 


Wenn jemand seine Waffe schräg abfeuert, dann nur um cool auszusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Visiereinrichtungen aller Waffen sind auf eine senkrechte Haltung der Waffe ausgelegt. Verkanten führt daher immer zu Fehlschüssen (es sei denn, man schießt einfach im Dauerfeuer grob in Zielrichtung und hofft, daß eventuell doch zufällig ein Schuß treffen könnte) es macht aber genauso viel Krach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eher nicht. Das ist eine reine Hollywood Erfindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Gangmember sind keine profischütze... Deswegen feuern die eher aus unmittelbarer Nähe (1-5meter)ab...
Ob sie die Waffe gerade oder schräg halten, werden die immer treffen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?