Waffe mit zur Schule zur Verteidigung?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Sei gegrüßt.
Erstmal solltest du dir darüber im Klaren sein, dass man niemanden einer Waffe (wegen einer Kleinigkeit) schlägt, und schon gar nicht mit einem Klappspaten. Aber um zum Thema zurückzukommen: Nein, es ist verboten mit Gewalt insbesondere  mit Waffengewalt Probleme zu lösen
Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RicWalker
12.05.2016, 21:45

Im Notwehrgesetz steht, dass jede Form von angemessener Gewalt erlaubt ist, die einen Angriff aufs leibliche Wohl oder das eines anderen verhindert oder beendet. Einen Körperlich bevorteilten Gegner mit einer Waffe zu bedrohen um den Nachteil auszugleichen ist folglich zulässig.

1

Sollen wir dich gleich bei die Schutzmänner melden oder kommst du selbst drauf, dass so ein Hinterdorfingen-Chainsaw-Massacre nicht gerade klug ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichtmal ich hätte Angst vor einem primitiven Affen, der sein weibchen vor Konkurrenz beschützen will. Vielleicht weil ich Kampfsport betreibe, aber ernsthaft. Erwartest du einen gekonnten Schlagabtausch von so etwas? Taschenmesser und gut. Dann rennt er schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RicWalker
12.05.2016, 21:48

Außer er hat selbst Kampfsport gelernt. da juckt ihn Messer und Klappspaten wenig.

0

Einen Klappspaten, soso. Naja, ist praktisch so gut wie unsichtbar und passt in jede Clutch.

Ich halte das Ganze fûr einen Trollbeitrag, hört sich an, wie das Machtgehabe von Grundschülern.

Einen Rat gebe ich trotzdem

Wie wäre es, dass Gespräch zu suchen oder der Konfrontation, wenn möglich, aus dem Weg zu gehen? Immer noch besser, als zu irgendwelchen rabiaten Mitteln zu greifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
12.05.2016, 22:32

Ich dachte auch, daß ein Junge von 15 Jahren aus der Primitivphase raus sein sollte....

1

Auffälliger und klobiger geht es wohl nicht? Warum nicht direkt einen Baseballschläger?

Nimm halt einen Elektroschocker, Pfefferspray oder eine Socke mit zwei, drei Babyzellen drin wie jeder andere auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"mir wird sicher was einfallen um ihn effektiv auszuschalten"   also bitte lass den Mist,wenn du dich nicht auf eine sportlich faire Art verteidigen kannst,lass es bitte sein(also ohne Waffen) notfalls gehe zu einem Lehrer und suche Rat,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja so verkehrt ist deine Idee ja nicht,weil nach dem du ihn niedergeschlagen hast,kannste ihn ja auch gleich verbuddeln🙄 aber bevor du dir blasen an den Händen durch das viele buddeln holst,Versuchs mal mit einer gepflegten Konversation mit deinem Gegner. Viel Glück! Benny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke trotzdem für die ganzen Antworten, mir wird sicher was einfallen um ihn effektiv auszuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rofl ein Klappspaten xD

Wenn du eine Waffe brauchst, schau in dein Mäppchen. Nimm einen Kugelschreiber oder nen anderen Spitzen Stift, halt ihn mit der Spitze nach unten und Hau drauf, wenns sein muss. Ich glaub nicht, dass du rechtfertigen kannst, dass du jemanden nach einem Streit in der Schule den Schädelknochen mit einem Spaten zerlegt hast.

ABER: So einem Müll aus dem Weg zu gehen ist sowieso immer das beste. Wenn er dich konfrontiert, entschuldige dich, sag du willst nichts von ihr, du bist nur mit ihr befreundet und sag, dass du dich grundsätzlich nicht mit Mädels einlässt, die schon nen Freund haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpacePlays
12.05.2016, 21:42

Naja ich möchte trotzdem nicht, dass mich alle für einen Feigling halte, weil ich mich entschuldige 

0

Klappspaten ist suuuuuuper. Aber was machst du, wenn der grössere und stärkere Typ dir das Ding abnimmt? Dann kannst du vor deinem eigenen Klappspaten weglaufen...

Sieht sicher toll aus und wird bestimmt ein paar Tage Thema an deiner Schule sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SpacePlays
12.05.2016, 21:39

Ich weiß wie ich damit umzugehen habe ;)

0

Nein, nein das darfst du nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du wegen vorsätzlicher gefährlicher Körperverletzung dran sein willst, nimm den Spaten mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber wenn er angreift, wäre das nicht okay? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Benjamin007
12.05.2016, 22:10

Ne wäre nicht ok. Gehe zu einem Lehrer notfalls zum Direktor. Aber an erste Stelle versuche mal vielleicht mit einem Gespräch der ganzen Sache die Luft raus zu nehmen! (denke mal das ganze legt sich wider ohne großen Stress) ach und vielleicht weckt es ja in dir Lust mal bei einem Kampfsport Verein vorbei zuschauen,da kann Mann lernen solche Situationen sportlich zu klären und Mann lernt auch wie man sich in solchen Situationen richtig verhält,empfehle dir Kickboxen (mache ich auch) und dann brauchst de och keine Spaten.

0

Ich denke das solltest du eher lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Klappspaten!? Bist du verrückt!? 

Damit kannst du jemanden Tod prügeln!!

Geh zum Vertrauenslehrer. Und falls er dich wirklich schlägt, dann zeige ihn bei der Polizei an! 

Eine andere Möglichkeit hast du nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eure Hausordnung wird das nicht erlauben. Aber ein russisches Atom, U-Boot wär ne Option ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?