Frage von TurTur, 19

Wäschetrockner Kaufempfehlung?

Ich suche einen leistungsfähigen, günstigen und nach Möglichkeit robusten Trockner ohne Schnick und Schnack - muss kein Wärmepumpentrockner sein, sollte aber auch eine vernünftige Energiebilanz haben ... Markennamen interessieren mich nur insofern, als sie auch wirklich Qualität repräsentieren - gute NoName-Trockner sind mir genauso willkommen. Wer kann mir einen Tipp geben?

Antwort
von HobbyTfz, 11

Hallo TurTur

Du musst nur darauf achten dass die Trommel des Trockners keine Lochung an den Wänden hat, ausgenommen an der Rückwand und der Vorderwand (Schontrommel), dann wird die Wäsche geschont. Wegen dem Stromverbrauch ist es das Beste du kaufst dir einen Wärmepumpentrockner (Energieeffizienz A und besser), die sind zwar teurer, aber wenn viel getrocknet wird hast du das Geld mit dem geringen Verbrauch bald wieder herinnen. Ablufttrockner (Energieeffizienz C) saugen die warme Raumluft an und blasen die feuchte, warme Luft ins Freie, sie kühlen, speziell im Winter den Raum aus. Kondens- (Energieeffizienz B) und Wärmepumpentrockner blasen die erwärmte trockene Luft in den Raum zurück, er wird dadurch erwärmt statt ausgekühlt.

 

Gruß HobbyTfz

Antwort
von meSembi, 9

Wärmepumpentrockner sind an sparsamsten, brauchen am längsten.

Dann gibt es noch Ablufttrockner (Sind am schnellsten) und Kondenstrockner. Es kann oft sein, dass ein Ablufttrockner bei richtiger Aufstellung sogar weniger verbraucht als ein Kondenstrockner (und weniger als der Hersteller angibt).

Ich würde demnach entscheiden: wie oft nehmt ihr den trockner ...

Kommentar von HobbyTfz ,

Ablufttrockner haben die schlechteste Energieeffizienz und kühlen zusätzlich den Raum aus

Kommentar von meSembi ,

Okay :)

Aber ich habe schon von Leuten gehört, die einen Ablufttrockner haben. Dieser ist innerhalb einer halben Stunde fertig und verbraucht bei einer vollen Ladung unter 2kWh. Aber das ist nicht die Regel.

Kommentar von HobbyTfz ,

Es kommt dabei immer auf die Wäschemenge, die Feuchtigkeit der Wäsche und wie trocken sie werden soll an.

Wenn man die 4,5 kg Wäsche, die man in die Waschmaschine einfüllen darf im Trockner schranktrocken haben will dann ist das technisch, auch bei sehr guter Schleuderwirkung der Waschmaschine, nicht mit 2 KWh möglich

Kommentar von meSembi ,

Gut zu wissen...

Antwort
von Kimble, 7

Günstig und leistungsfähig - da wäre ich auch bei einem klassischen Ablufttrockner, sofern ein Abluftrohr nach draußen zur Verfügung steht. Von der Energieeffizient wäre ein Wärmepumpentrockner der effektivste, ist aber im Vergleich teuer. 

Habe mich neulich mit der selben Frage beschäftigt und unter http://www.waesche-waschen.info/waeschetrockner-einkaufsberater/ ein paar hilfreiche Infos gefunden. Kannst du mal anschauen. Bei mir ist es übrigens auch ein Ablufttrockner geworden... 

Antwort
von anti45, 9

kein Trockner hat eine vernünftige Energiebilanz.Ich würde mir, wenn es nicht anders geht einen Ablufttrockner kaufen. ( mit Schlauch nach draussen ) Der ist  sparsamer als ein Kondenstrockner, der auch noch in der Anschaffung teurer ist.

Kommentar von HobbyTfz ,

Ablufttrockner haben die schlechteste Energieeffizienz und kühlen zusätzlich den Raum aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten