Frage von vagabunda, 70

Wäsche tanzen lassen oder seltsame Angewohnheit/Spleen vorübergehend abgewöhnen durch Hypnose?

Liebe Leute,

bald kommt meine Tante zu Besuch! Zum ersten mal und dann gleich ZWEI Wochen! Sie wird also teilhaben an meinem Alltag, das heißt auch an meinen guten und schlechten Angewohnheiten. Das wäre alles kein Problem (für mich), wenn sie nicht eine Supertochter hätte und in Konkurrenz mit meiner Mutter (ihre Schwester) stehen würde. So wurde ich ermahnt mit den Worten "Mach mir keine Schande, du Tochter!"

Meine Spleens sind im Grunde allesamt harmlos, manche sogar nützlich... aber bei der Sache mit der Wäsche habe ich Bedenken und möchte mir das für die Dauer des Besuchs UNBEDINGT verkneifen!!!

Mein PROBLEM ist folglich die Sache mit der Wäsche. Also beim zusammen legen der Wäsche (auch Hand- und Küchentücher), lasse ich die Wäschestücke immer tanzen (ja,ja, lacht euch!). Eigentlich alle Textilien, die mir in die Hände kommen. Manchmal singe ich sogar dabei. :-) Die Wäschestücke lasse ich also ein wenig hüpfen und tanzen, dann werden sie zusammen gelegt oder aufgehängt.

Offen gestanden amüsiert mich das, aber die Tante... ich will meiner Mama keine Schande machen. Da ich mir das einfach nicht verkneifen kann (ist das eine Zwangsstörung?), wollte ich die Experten unter euch fragen, ob man diesen Wasche-tanzen-lassen-Drang kurzzeitig mit Hilfe von Hypnose aussetzen könnte? Sonst denkt sie noch ich wäre bekloppt und das schon beim Jacke aufhängen! :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DottorePsycho, Community-Experte für Angst, Gesundheit, Hypnose, ..., 47

Es fällt mir schwer, einen Grund zu finden, der für Dein Unbewusstes plausibel genug wäre, dies zu lassen. Ich persönlich fände das absolut liebenswert und hätte meine helle Freude an dem Anblick, würde womöglich sogar mitmachen.

"Mach ich immer so, damit es mir Spaß macht, liebe Tante."

Also wenn Dich DAS schlecht dastehen lässt und Deiner Mutter "Schande" macht, dann Gute Nacht!

Um aber Deine Frage zu beantworten: Das sollte eigentlich ganz ohne Hypnose funktionieren; ich glaube nicht, dass das ein Tic oder Zwang ist. Das wäre zu prüfen. Hypnotisch könnte man das sicherlich unterbrechen - für einen Zeitraum von 2 Wochen umso leichter.

Aber: Ich würde das nicht machen lassen. Bedenke auch die Kosten. Das ist keine Kassenleistung.

Kommentar von vagabunda ,

Meine Mutter kennt mein Wäsche-Tanz :-))))))) und sie (be)findet, ihre Schwester sollte damit nicht konfrontiert werden.

Ich frag sie mal, ob sie nicht auch zu Besuch kommt und alles Wäsche.bezügliches selber erledigt. Das wäre DIE Lösung!

Danke♥ für deine Hilfe!

p.s. Ein Wäsche-Tanz-Duo fände ich auch amüsant!!! :-)))))))

Kommentar von DottorePsycho ,

Stellt sich auch die Frage, ob das Bild, das Deine Mutter von ihrer Schwester hat, der Realität entspricht. Deine Tante wäre vielleicht ganz entspannt damit ...

"Mama, wenn Du der Meinung bist, dass mein Wäsche-Tanz unzumutbar ist, wirst Du in den nächsten zwei Wochen meine Wäsche machen müssen." ... find ich keck aber goldrichtig.

Wohnst Du noch bei Mutti oder schon separat und die Tante kommt zu Dir? Liest sich grade nach "separat". :-)

Kommentar von vagabunda ,

Liest sich grade nach "separat". :-)






Das liest sich richtigdas
Kommentar von DottorePsycho ,

Tante schon da? Bin neugierig, wie sich das Thema entwickelt.

Antwort
von SahnePRINZ60, 17

Hör doch einfach mal auf Deine Mutti! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community