Frage von AhrnoNyhm, 78

Wäsche stinkt eklig nach dem Waschen!?

Hey Leute,

gestern war großer Waschtag bei uns. Als wir dann die Wäsche aus der Waschmaschine geholt haben kam uns ein ekliger Geruch entgegen.

Was kann das sein? Wollen jetzt erstmal nicht mehr waschen, bis das geklärt ist.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 36

Hallo AhrnoNyhm


Wénn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Am besten lässt sich das nachweisen wenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat.

Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfalls mit 95°  ohne Wäsche  waschen.   


Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 95° waschen und auch das Flusensieb öfters reinigen.



https://r.srvtrck.com/v1/redirect?url=https%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2Fdp%2FB004FJI...:false&ykuid=7tnf6adqrcrmvpi6niz00eik&api_key=c393eb17d82377ceb11666ea2dd5f54c&site_id=502a425ee4b0d27372461d56&tid=98b14069-d257-427e-add3-fc746dfb80db&dch=gaia&tna=gaia&tv=0.97&title=Was%20kann%20ich%20tun%20gegen%20stark%20Penetrant%20stinkender%20w%C3%A4sche%3F%20(Waschmaschine%2C%20waschen%2C%20Geruch)&refr=https%3A%2F%2Fwww.gutefrage.net%2F&page=https%3A%2F%2Fwww.gutefrage.net%2Ffrage%2Fwas-kann...



Gruß HobbyTfz

Antwort
von abibremer, 6

http://acetat.net/acetat-in-textilien/ SOLCHER Stoff KANN dazu führen, DASS FRISCH gewaschene Wäsche ETWAS nach Essig "duftet".

Antwort
von Derek12345, 47

Hallo,

ein paar Randbedingungen sollten schon noch gegeben werden ;)

Neues Waschmittel? Neue Waschmaschine? Wäsche zu lange in der Maschine gelassen? Sehr oft mit sehr niedriger Temperatur gewaschen?

Richtige Menge Waschmittel in den richtigen Einschub?

Antwort
von BrascoC, 46

Die Waschmaschine ist wohl mittlerweile dreckig. Am besten mal reinigen. Das Flußensieb  entleeren und mal einen Spülmaschinentab in die Trommel schmeißen (ohne Wäsche) und bei max Temperatur einen Waschgang starten. Und in Zukunft nach jedem Waschgang die Tür und den Kasten mit Waschmittel öffnen, damit die Maschine auch trocknen kann.

Antwort
von tachyonbaby, 27

Zunächst mal die Schublade für das Waschpulver herausnehmen und säubern. Dann - soweit erreichbar - den Gang, den das Waschpulver in die Maschine nimmt ebenfalls gründlich reinigen (Flaschenbürste). Den Dichtungsring mit all seinen Falten und das Flusensieb reinigen. Dann schmeißt Du Handtücher, Bettwäsche oder Bodentücher rein, die mindestens 60 Grad vertragen und füllst in das Weichspülerfach billigen Essig rein.

So läuft die Maschine nicht vergebens und der Essig spült den Geruch aus der Maschine. Der Essiggeruch verflüchtigt sich nach dem Trocknen.

Meine Bettwäsche, Handtücher oder Geschirrtücher werden immer auf 60 Grad gewaschen und anstatt Weichspüler benutze ich schon seit 30 Jahren Essig. Und nein, es ist nicht wahr, daß der Essig die Dichtungsringe angreift. Meine letzte Maschine hat über 20 Jahre ihren Dienst getan und die jetztige läuft auch schon wieder seit rund 10 Jahren mit Essig im letzten Spülgang.

Antwort
von BellAnna89, 27

Wenn man nicht so oft wäscht, sollte man die Waschmaschine offen stehen lassen, damit sie trocknen kann. Verwendet mal Maschinenpflege (Drogerie)

Antwort
von berlina76, 42

Lass die Waschmaschine einmal im Leerlauf bei höchst möglicher Temperatur ohne Waschmittel laufen. Das sollte man einmal im Jahr mind. mal machen.

Kommentar von HobbyTfz ,

Ohne Waschmittel bringt das gar nichts

Kommentar von berlina76 ,

Doch es spült alte festgesetzte Waschmittelreste weg. Wenn man will kann man etwas Backpulver, Essig oder Waschmaschinenreiniger dazugeben, aber auf keinen Fall noch mehr Waschmittel.

Kommentar von HobbyTfz ,

Doch es spült alte festgesetzte Waschmittelreste weg

Ohne Waschmittel wird gar nichts weggespült. Das sind auch keine Waschmittelreste sondern Verschmutzung durch Unterdosierung oder zu niedriger Temperatur

Kommentar von berlina76 ,

Es können auch unaufgelößte Waschmittelreste durch Überdosierung sein.  Deswegen kein Waschmittel mehr dazugeben.

Kommentar von HobbyTfz ,

In meinen 37 Jahren als Servicetechniker habe ich noch nie eine Verschmutzung durch unaufgelöste Waschmittelreste durch Überdosierung festgestellt. Waren immer nur Verschmutzungen durch Unterdosierung bzw. zu niedrige Temperatur.

Antwort
von maikaefer77, 18

Das kenne ich auch. Habe letztens einen interessanten Artikel dazu gelesen.

Vielleicht hilft er dir weiter https://www.frag-mutti.de/waesche-mueffelt-oder-riecht-obwohl-frisch-gewaschen-a...

Antwort
von konzato1, 26

Schau mal in die Falten des Dichtungsgummis. Besonders beim Frontlader (der mit Bullauge) sammelt sich da unten gern Dreck an, der mit der Zeit müffelt.

Antwort
von Kuestenflieger, 30

mal die maschine reinigen mit kochgang und maschinenreiniger .

oft: vorher die taschen leeren !


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten