Frage von Schneggchen,

Wärmedämmung Grenzbebauung

Kann man ein Wirtschaftsgebäude/ Garage, was auf der Grundstücksgrenze steht ohne Bedenken auf der Seite des Nachbarn dämmen? Die Dämmung würde etwa 6 cm auf dem Grundstück des Nachbarn sein. Das Wirtschaftsgebäude wollen wir zum Wohnhaus umbauen, die Garage bleibt unverändert in der Nutzung. Wie ist da die Rechtslage? Zusätzlich wollen wir noch einen Anbau von 25m^2 an dem Wirtschaftsgebäude errichten. Durch die Garage ist dieser allerdings 3m von der Grundstücksgrenze entfernt. Kann es dort rechtliche Probleme geben? Wie läuft da das Baugenehmigungsverfahren? Braucht man für 25m^2 Neubau eine Baugenehmigung?

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus!!

Hier eine Skizze von unserer Planung
Hier eine Skizze von unserer Planung
Antwort von GerdaG,
11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Mit mir als Nachbarn würdest Du da rechtliche Probleme bekommen und mit jedem anderen wahrscheinlich auch.

Bitte wende Dich an die örtliche Gemeinde, da werden alle Fragen beantwortet.

Kommentar von Noaha,

deutscher geht es kaum

Antwort von tinimini,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Für einen Anbau brauchst du immer eine Genemigung sonst hast du das Bauamt vor der Tür stehen. Mit dem Nachbarn mußt du auch reden ,so geht es nicht.Sonst Dämm doch von innen.

Antwort von Monika100,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frag das alles auf der Gemeinde und lass Dir alles schriftlich geben. Die sagen oft jaja, das geht schon. Es geht aber nicht um jetzt, sondern darum, dass Du vielleicht einmal verkaufen willst oder musst, dass vielleicht ein Brand ausbricht, dass sich Dein Nachbar ändert usw. Und dann ist immer der schuld, der Gesetze nicht eingehalten hat. Ich glaube übrigens nicht, dass Du über die Grundstücksgrenze bauen bzw. dämmen darfst!

Antwort von newcomer,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du musst vom nachbarn den grund abkaufen!

Antwort von Noaha,

ist dein Nachbar ein Mensch?, -- dann nimm zwei Bier in die Hand, klopfe sachte, erkläre ihm dein Anliegen und bitte ihn, kooperativ zu sein-du kannst ja individuell mit einem guten Beispiel vorangehen,---------aber "SECHS ZENTIMETER",- Hallo!!!???-wovon sprichst du?,- und wer ist das?--dein Nachbar oder ein Truppenübungsplatz?,-- und wo lebst du?- in einem demokratischem und niveauvollem Land, hoffe ich,--versuchs mal----und vergiss den "Taupunkt" nicht----aber lass die gesetzliche Rechtslage ruhig mal beiseite

Antwort von Qetan,

Auf mein Grundstück würdest Du nicht kommen.

Antwort von user1439,

Die Frage sprngt jeden Rahmen und kann mit so wenig info´s nicht beantwortet werden. So wie es auf den ersten Blick aussieht ist das Vorhaben nicht genehmigungsfähig Das Wirtschaftsgebäude ist vermutlich ein privilegierter Grenzbau ohne Aufenthaltsräume. Als Wohnhaus wärd die Grenzbebaung sicher nicht mehr zulässig. Es kann jedoch sein dass ein Bebauungsplan dies hier ganz anders regelt. Hier hilft nur nachfragen beim Baurechtsamt oder sich bei einem Architekten beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Gebäude auf die Grundstücksgrenze in Hessen Hallo, Wir wohnen in hessen. Unser Nachbar beabsichtigte an der Grundstücksgrenze eine Garage zu bauen. Gemäß unserem Bauamt kann er dies auch tun, ohne uns zu fragen. Er könne die Garage auch als Unterstellräume für seine Akten oder ähnliches ben...

    1 Antwort
  • Garagenabstand zur Grundstücksgrenze Mehrere Nachbarn haben ihre Fertiggaragen (Baugenehmigung erlaubt mit Bebauung auf Grundstücksgrenze leider im Abstand von ca. 35 cm von der Grundstücksgrenze gebaut, so dass ich eine 10 Meter lange "Dreckecke" neben meinem Haus (Hausw...

    3 Antworten
  • Grundstücksrecht - Grenzabstand Sachverhalt: Ehemals ein Grundstück. Wurde geteilt! Ehem. Wirtschaftsgebäude steht 2 Meter hinter der Grenze. Wird jetzt umgebaut als Wohnraum und erhält 3 Fenster in unsere Richtung. Unser Eingangsbereich; das gesamte Grundstück ist einzusehen. I...

    1 Antwort
  • Abstandsflächen Bayern Guten Tag, ich möchte einen Bauplatz kaufen und wüsste aber gern vorher (ohne bereits einen fertigen Plan) ob ich dort mein Vorhaben umsetzen kann. Gemäß Bebauungsplan sind lediglich die gesetzlichen Abstandsflächen vorgeschrieben. Habe mir das a...

    1 Antwort
  • Stallabriß und Folgen Wer muß nach Abriß des Stallgebäudes, welches gleichzeitig unsere Außenmauer war, die neue Hausmauer bezahlen, und aufbauen, wenn die Mauer auf der Grundstücksgrenze liegt?

    2 Antworten

Verwandte Tipps

  • Eine gute Dachdämmung ist „die halbe Miete“ Allein 30-40 Prozent der Wärme eines Wohnhauses gehen über das Dach und eine unzureichende Dachdämmung verloren. Eine nachträgliche Dämmung ist somit ein echter und langfristiger Gewinn für Hauseigentümer. Es gibt verschiedene Wege ein Haus nachtr...

    1 Ergänzung
  • Dachdämmung: Jetzt wird es ernst mit der EnEV Jetzt wird es für Altbaubesitzer ernst: Bis zum Jahresende 2011 müssen Dächer bzw. oberste Geschossdecken gedämmt werden und zwar so, wie es die Energiesparverordnung (EnEV) vorschreibt. Der Grund liegt auf der Hand: Dächer sind der größte Klimasü...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community