Frage von Schneggchen 18.10.2008

Wärmedämmung Grenzbebauung

Hier eine Skizze von unserer Planung
Hier eine Skizze von unserer Planung
  • Antwort von GerdaG 18.10.2008
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mit mir als Nachbarn würdest Du da rechtliche Probleme bekommen und mit jedem anderen wahrscheinlich auch.

    Bitte wende Dich an die örtliche Gemeinde, da werden alle Fragen beantwortet.

  • Antwort von tinimini 18.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Für einen Anbau brauchst du immer eine Genemigung sonst hast du das Bauamt vor der Tür stehen. Mit dem Nachbarn mußt du auch reden ,so geht es nicht.Sonst Dämm doch von innen.

  • Antwort von Monika100 18.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Frag das alles auf der Gemeinde und lass Dir alles schriftlich geben. Die sagen oft jaja, das geht schon. Es geht aber nicht um jetzt, sondern darum, dass Du vielleicht einmal verkaufen willst oder musst, dass vielleicht ein Brand ausbricht, dass sich Dein Nachbar ändert usw. Und dann ist immer der schuld, der Gesetze nicht eingehalten hat. Ich glaube übrigens nicht, dass Du über die Grundstücksgrenze bauen bzw. dämmen darfst!

  • Antwort von newcomer 18.10.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    du musst vom nachbarn den grund abkaufen!

  • Antwort von Noaha 19.10.2008

    ist dein Nachbar ein Mensch?, -- dann nimm zwei Bier in die Hand, klopfe sachte, erkläre ihm dein Anliegen und bitte ihn, kooperativ zu sein-du kannst ja individuell mit einem guten Beispiel vorangehen,---------aber "SECHS ZENTIMETER",- Hallo!!!???-wovon sprichst du?,- und wer ist das?--dein Nachbar oder ein Truppenübungsplatz?,-- und wo lebst du?- in einem demokratischem und niveauvollem Land, hoffe ich,--versuchs mal----und vergiss den "Taupunkt" nicht----aber lass die gesetzliche Rechtslage ruhig mal beiseite

  • Antwort von Qetan 18.10.2008

    Auf mein Grundstück würdest Du nicht kommen.

  • Antwort von user1439 18.10.2008

    Die Frage sprngt jeden Rahmen und kann mit so wenig info´s nicht beantwortet werden. So wie es auf den ersten Blick aussieht ist das Vorhaben nicht genehmigungsfähig Das Wirtschaftsgebäude ist vermutlich ein privilegierter Grenzbau ohne Aufenthaltsräume. Als Wohnhaus wärd die Grenzbebaung sicher nicht mehr zulässig. Es kann jedoch sein dass ein Bebauungsplan dies hier ganz anders regelt. Hier hilft nur nachfragen beim Baurechtsamt oder sich bei einem Architekten beraten lassen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!