Wärmedämmung bei einem neu erstellten Gebäudeteil, die auf das Nachbargrundstück ragt (Überbau). Ist das zulässig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stelle die Frage einem Fachanwalt, wenn dir der Überbau mißfällt. Evtl. zahlt  auch deine Rechtschutzversicherung eine Onlien-Beratung.   Bei einer neu gebauten Wand sollte sich der Überbau eigentlich vermeiden lassen.  In Berlin wurde vor kurzem das Baurecht bzgl. Überbau durch Isolierung erleichtert, aber nur für bestehende  Altbauwände. Evtl. war auch  von  Nutzungsentschädigung oder Abriss  bei spätere Nachbarbebauung die Rede.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher braucht es eine Baugenehmigung überhaupt und da werden sie schriftlich befragt .   Sonst = Schwarzbau mit eingebauter Abrissgenehmigung ! Aber was stört an den 80mm ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr was dagegen habt, dann muss das Dein Nachbar hinnehmen und NICHT dämmen bzw. das Haus um die dicke der Dämmung kleiner machen. Bei uns hier in der Nachbarschaft ('Reihenhaus) war das der Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?