Frage von Konzulweyer, 65

Wären viele die gegen die Nazis wettern, selbst fanatische Nazis geworden, wenn sie in der Nazi-Zeit gelebt hätten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pestilenz3, 18

Kann man kaum beantworten.

Aber ich denke ja. 

Dazu gehört auch das "mitspielen".

Heute kann man blöd reden denn heutzutage würde man sterben wenn wir auch nur ein drittel des wirtschaftlichen der damiligen zeit hätten wie damals- und nicht nur vom wirtschaftlichen aspekt.

Es gab tausende mehr mitläufer als welche die wegen ihrer prinzipien  gestorben sind.

Ausserdem darfst du die macht der damaligen propaganda nicht beiseite lassen.

Solche fragen sind also schwer zu beantworten.

Antwort
von Dxmklvw, 4

Was jemand ist oder wird, hängt von seiner Wesensart ab und nicht vom Zeittrend. Nazis waren vernagelte Extremisten, nach dem, wie es heute dargestellt wird. Vernagelte Extremisten gibt es aber zu allen Zeiten und überall, lediglich der Zug, auf dem das ausgelebt wird, kann ein anderer sein.

Antwort
von Schnoofy, 20

Das ist eine hypothtische Frage, auf die es mit Sicherheit keine ehrliche Antwort geben kann.

Denn dazu müsste man die Zeit und die Propagandamaschine der Nazis selbst erlebt haben um wenigstens ansatzweise zu wissen was auf einen herabgerieselt ist.

Antwort
von Exisaur, 12

Die Frage ist schon auf der Annahmeebene merkwürdig. Ja klar, es mag sein, dass viele von uns auch Nazis gewesen wären, hätten sie nicht das Wissen und die zeitliche Distanz, die wir heute haben - das entschuldigt aber doch in keinem Fall alle die, die auch heute noch mit neonazistischem Gedankengut sympathisieren. Die haben auch das Wissen und die zeitliche Distanz.

Ganz davon abgesehen, hätte man das Wissen, dass das widerlich und barbarisch ist, auch damals schon haben können. Allein, dass es auch damals schon Menschen gab, die Widerstand geleistet haben, zeigt schon, dass es, um das zu begreifen, nur den eigenen Verstand braucht.

Antwort
von SLS197, 33

Das hätte durchaus passieren können

Antwort
von pascal3232, 49

Irgentwie sind manche "linken" selbst total rechts weil sie extem gegen die rechten sind und manche ihnen den tod wünschen das ist für mich nicht wirklich links auch wenn sie sich so nennen

Kommentar von LeFonque ,

selten so einen Blödsinn gehört. abgesehen davon schließt es nicht aus, dass linksextreme Idioten rumlaufen. diese dann als rechts zu bezeichnen zeigt, dass du nicht weißt woher die Begriffe links und rechts überhaupt kommen

Kommentar von Konzulweyer ,

Bestes Beispiel von links nach rechts ist doch der Baader-Meinhof-Anwalt. Glaub Mahler heist der.

Kommentar von pascal3232 ,

habe nicht gesagt dass sie rechts sind ihr verhalten aber an rechtsextreme erinnert.und in den medien hab ich noch nie was von "Linksextremen" gehört was wohl heißt dass diese gekonnt ignoriert werden.

Kommentar von pascal3232 ,

@Konzulweyer hab von dem noch nie was gehört und bin zu faul zu recherchieren. was hat es mit dem auf sich?

Antwort
von Juliiischka, 35

Hatte man damals was dagegen, wurden schreckliche Konsequenzen verhängt, also währen damals wohl viele zumindest still gewesen bzw hätten nichts dagegen gemacht.

Antwort
von LeFonque, 36

Das kann man nicht wirklich beantworten, aber viele vermutlich ja

Antwort
von Zeitmeister57, 32

Wäre...wenn..Fragen sind in der Regel eher unbeantwortbar.

Wäre meine Katze ein Pferd könnte ich die Bäume hochreiten.....;-))

Kommentar von ETechnikerfx ,

Der ist gut, den muss ich mir merken :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten